Bevölkerungsschutz, Feuerwehrrente und Ukrainehilfe – Deutscher Feuerwehrtag mit Wahlen

von | Jun 24, 2022 | News | 0 Kommentare

Hannover – Bevölkerungsschutz, Feuerwehrrente und Ukrainehilfe sind die großen Themen der 69. Delegiertenversammlung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Diese findet am Samstag, 25. Juni 2022, in Hannover statt. Die Neuausrichtung des Bevölkerungsschutzes ist eines der bestimmenden Themen beim 29. Deutschen Feuerwehrtag, der vom 20. bis 25. Juni 2022 in der niedersächsischen Landeshauptstadt stattfindet.„Wir müssen bessere Wege finden, um ältere Feuerwehrangehörige auch weiterhin in den Wehren zu halten – wie etwa eine Feuerwehrrente“, blickt DFV-Präsident Karl-Heinz Banse auf die Tagung des höchsten Organs des Deutschen Feuerwehrverbandes. Zu diesem Thema war auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil eingeladen, der seine Teilnahme leider aus terminlichen Gründen absagen musste. An seiner Stelle wird Staatssekretär Dr. Rolf Schmachtenberg sprechen. Grußworte werden auch durch Belit Onay, Oberbürgermeister der Stadt Hannover, und Boris Pistorius, MdL, Minister für Inneres und Sport des Landes Niedersachsen, gehalten. Angekündigt hat sich zudem eine hochkarätige Delegation des Staatlichen Dienstes der Ukraine für Notfallsituationen (DSNS). General Serhiy Kruk, oberster Katastrophenschützer und Feuerwehrchef der Ukraine, wird sich an die 168 Delegierte und 60 Gäste wenden. Im Rahmen der Delegiertenversammlung wird die Deutsche Messe AG eine Spende für die „Feuerwehrhilfe Ukraine“ des Deutschen Feuerwehrverbandes übergeben, die in der Summe einem Euro pro Besucher der Weltleitmesse Interschutz entsprechen wird. Die öffentlichen Versicherer verleihen gemeinsam mit dem DFV bei der Delegiertenversammlung den „IF Star“, die Auszeichnung für innovative Schutzkonzepte und Neuentwicklungen bei deutschen Feuerwehren. Außerdem werden die bislang im Rahmen der Aktion „Florians Kruste“ für die Jugendfeuerwehren gesammelten Spendengelder symbolisch übergeben. Im verbandlichen Teil stehen Wahlen zum Präsidium an: Für die Position als Vizepräsident aus dem Bereich Werkfeuerwehr kandidiert der Dr. Frank Kämmer. Für die beiden zu wählenden Positionen als Vizepräsident bzw. Vizepräsidentin aus dem Bereich der Freiwilligen Feuerwehren kandidieren die bisherigen Amtsinhaber Frank Hachemer und Dr. Christoph Weltecke sowie Birgit Kill.

Ulrich Behrendt und Karl-Heinz Knorr sollen für ihre Verdienste um das deutsche Feuerwehrwesen zu Ehrenmitgliedern ernannt werden. Zudem sollen die Bundesjugendleitung der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) und die neue DJF-Jugendordnung durch die Delegierten bestätigt werden.

www,dfv.org

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen