Ausgedehnter Zimmerbrand im Dachgeschoss – Eine verletze Person

von | Aug 8, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

06.08.2020 / 01:00 Uhr:Ein ausgedehnter Zimmerbrand im Ausgebauten Dachgeschoss eines Wohnhauses im Welser Stadtteil Pernau forderte die Einsatzkräfte in den Nachtstunden des heutigen Donnerstages.Die im Gebäude wohnhafte Familie konnte sich vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbst aus dem Gebäude retten, wobei eine Person im nach Eintreffen des Rettungsdienstes von diesem in das Klinikum Wels verbracht wurde.

Die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr CAFS zeigte rasch Wirkung, wodurch der Brand auf den Raum der Entstehung eingegrenzt werden konnte. Allerdings bewirkte die starke Rauchentwicklung entsprechende Schäden im gesamten Dachgeschoss.

Nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen und Kontrolle der Hohlräume zwischen den Abtrennungen und der Dacheindeckung, konnten die Einsatzkräfte nach rund 1 ½ Stunden wieder einrücken.

Eingesetzt waren neben einem erweiterten Löschzug der Hauptfeuerwache, die Feuerwache Pernau, sowie die Betriebsfeuerwehr Fritsch, die Polizei und das Rote Kreuz.

Fotos © Matthias Lauber, laumat.at

HBI Ing. Jürgen Flotzinger

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen