Aufwendige Tierrettung am Sonntagvormittag

von | Mrz 7, 2022 | Einsätze | 0 Kommentare

Am Sonntag, 06.03.2022, wurde die FF Kapfenberg-Diemlach um 09:52 Uhr mittels „Stillen Alarm“ zu einer Tierrettung alarmiert.Eine Katze befand sich seit mehreren Tagen auf einem Baum. Da die Katze nicht mehr selbständig den Baum verlassen konnte, alarmierte die Katzenbesitzerin die Feuerwehr.
Nach 40 Minuten konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden. Leider versteckte sich das scheue Tier nach der Rettung und verpasste dadurch das Fotoshooting mit ihren Rettern.

Eingesetzte Kräte:
TLFA 2000-200 und KLFA mit 16 Einsatzkräften – 6 Einsatzkräfte Bereitschaft im Rüsthaus

Jürgen Niss

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen