Auffahrunfall an der B145

von | Mai 6, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare

Im nachmittäglichen Berufsverkehr kam es am 3.5. um etwa 15:15 Uhr zu einem Auffahrunfall im Bereich der „Fischerbucht“ in Altmünster. Ein PKW krachte aus vorerst ungeklärter Ursache in das Heck eines LKW. Als die Feuerwehr Altmünster an der Unfallstelle eintraf, war der Lenker des verunfallten Fahrzeuges bereits vom Roten Kreuz versorgt.  Mittels Spreizer und Seilwinde wurde der PKW geborgen und konnte rasch dem Abschleppdienst übergeben werden. Die ausgetretenen Bindemittel wurden fachgerecht gebunden und entsorgt. Zu den Aufräum- und Reinigungsarbeiten musste der stark befahrene Verkehrsweg immer wieder halbseitig gesperrt werden.

Im Einsatz standen 12 Einsatzkräfte der FF Altmünster, sowie Beamte der Polizei und Sanitäter des Rettungsdienstes.

Wilfried Fischer-Ortner

www.feuerwehr-altmuenster.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen