„Andere“ Tierrettung

von | Mai 9, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Einen etwas anderen Tierrettungseinsatz hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kottingbrunn in den Abendstunden des 07.05.2020 zu absolvieren. Jungvögel waren im Bereich eines Kinderspielplatzes im Rohr eines Tisches eingeschlossen und waren dort dem sicheren Tod ausgesetzt. Aufmerksame Spielplatzbesucher hörten das ängstliche Piepsen der Vogeljungen und wählten den Notruf. Nach der Demontage der Holzabdeckung wurden die Jungvögel mit einer Menge Geschick und unter zu Hilfenahme von diversen improvisierten Hilfsmitteln aus dem Rohr befreit. Kaum in Freiheit wurden die freiwilligen Eisatzkräfte Zeugen der ersten Flugversuche der fünf Jungvögel. Alle Vögel konnten unverletzt gerettet werden, wovon sich auch die vorbeikommenden Spaziergänger und Spielplatzbesucher überzeugten. In der momentan schwierigen Zeit für alle Anwesenden ein erfreulich verlaufener Einsatz.

Melanie Pock
feuerwehr-kottingbrunn.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen