Alarmstufe 3 in Mattsee

von | Mai 20, 2020 | Einsätze | 0 Kommentare

Um 18:36 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Mattsee zum ,,Tauchnergut“ am Mattseer Buchberg gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache brach im Dachbereich des Stallgebäudes ein Brand aus. Bei Anfahrt wurde vom Einsatzleiter Ortsfeuerwehrkommandant Christian Schweiger bereits Alarmstufe 2 ausgelöst. Bei Eintreffen und nach der Lageerkundung wurde auf Alarmstufe 3 erhöht und somit wurden die Nachbarfeuerwehren aus Obertrum, Seeham, Berndorf, Seekirchen und Eugendorf ebenfalls zum Einsatzort alarmiert.

Der Brand konnte durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr schnell eingedämmt und unter Kontrolle gebracht werden. Zurzeit stehen 142 Feuerwehrmänner und Frauen mit 22 Fahrzeugen im Einsatz.Die Löschwasserverorgung konnte durch einen Löschteich bzw. einem Löschwasserbehälter sichergestellt werden. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt, konnte den Einsatz aber nach Abklärung durch das Rote Kreuz weiter ausführen. Es kamen keine Tiere zu Schaden.

Die Freiwillige Feuerwehr Mattee und deren Löschzug Obernberg hielten gemeinsam mit der Drehleiter aus Seekirchen Brandwache und leisteten Untersützungsarbeiten für den Bezirksbrandermittlers der Polizei.

Der Bezirksfeuerwehrkommandant Klaus Lugstein, war wie Abschnittsfeuerwehrkommandant Simon Leitner ebenfalls vor Ort.

OVI Dominik Repaski

FB: www.facebook.com/ffflachgau

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen