Abgestürzter Pensionist von Feuerwehr und Rotes Kreuz gerettet

von | Aug 26, 2021 | Einsätze | 0 Kommentare


Am Nachmittag des 26. August 2021 stürzte ein Pensionist beim Spaziergang entlang des Mödlingbaches in Wiener Neudorf (Bezirk Mödling), mehrere Meter über eine Böschung hinab und blieb unterhalb des Weges liegen. Ein Passant entdeckte zuerst nur den Rollator – und in weiterer Folge dann auch die abgestürzte Person im Dickicht und alarmierte die Rettungskräfte.

Nach Ankunft und Erstversorgung des Mannes durch das Rote Kreuz entschied die anwesende Notärztin die Feuerwehr zur schonenden Rettung anzufordern.

Durch die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf wurde die Person mittels Flaschenzug und einer Rettungswanne auf die Bachpromenade gezogen. Während der Rettung wurde die ansprechbare und augenscheinlich unverletzte Person durch zwei Höhenretter der Feuerwehr und einem Sanitäter begleitet.

Zur Kontrolle nach dem Sturz musste der Mann durch das Rote Kreuz in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand bei diesem Einsatz mit drei Fahrzeugen und 11 Mitgliedern eine knappe halbe Stunde lang im Einsatz.

 www.ff-wr-neudorf.at 
Lukas Derkits

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen