Großeinsatz auf der A1

von | Mrz 22, 2024 | Einsätze | 0 Kommentare

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

www.doku-noe.at Melk, 22.03.2024 – Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich gegen 01:00 Uhr auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg zwischen Melk und Pöchlarn. Ein Sattelzug kollidierte mit zwei laut ersten Informationen zufolge am Pannenstreifen abgestellten Sondertransportern, bevor er gegen die Mittelbetonleitschiene prallte. Die Fahrerkabine des Lastwagens wurde dabei regelrecht abgerissen. Tragischerweise kam bei diesem Unfall der Beifahrer des Lastwagens, der in die abgestellten Sondertransporter fuhr, ums Leben. Der Fahrer des Lastwagens überlebte jedoch wie ein Wunder und konnte die beschädigte Kabine eigenständig verlassen. Er wurde nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Klinikum gebracht. Die Aufräumarbeiten begannen unmittelbar nach der polizeilichen Freigabe, wobei Feuerwehr und ASFINAG gemeinsam im Einsatz sind. Laut Angaben der Feuerwehr werden die Arbeiten voraussichtlich bis mindestens 09:00 Uhr andauern. Derzeit sind fünf Feuerwehren darunter 2 Kranfahrzeuge im Einsatz. Aufgrund des Unfalls wird der Verkehr bei Melk auf die B1 umgeleitet. 

  • auf facebook teilen
  • Pinterest
  • LinkedIn
  • Tumblr

DOKU-Niederösterreich 
www.doku-noe.at
www.doku-wien.at

Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen