24 Stunden Übung RK und FJ

von | Aug 4, 2022 | News | 0 Kommentare

Eine Jugendübung der besonderen Art

Die Jugendfeuerwehr und das Jugendrotkreuz Spittal an der Drau konnten am 30. und 31.07.2022 an einer ganz besonderen Art von Übung teilnehmen. Das Ausbilderteam der Jugend, unter der Führung des Jugendbeauftragten OFM Kummer Alexander und seiner Stellvertreterin OFM Kanzner Stefanie, konnte in Zusammenarbeit mit den Betreuern der Jugendgruppe des Roten Kreuzes Spittal, Klar Martin, Pereira-Arnstein Bianca, Gatterer Anna und Unterzaucher Julia, eine 24 Stunden Übung veranstaltet werden.

Die Beauftragten der Feuerwehr Spittal/Drau haben sich einer monatelangen Planung und Vorbereitung unterzogen und mussten auch aufgrund des behördlich angesetzten Feueranzündverbotes spontan umplanen um den Jugendlichen ein unvergessliches Wochenende zu bescheren.

Am 30.07.2022 um 10:00 Uhr startete die Übung mit einer Besprechung und Einteilung der Fahrzeuge. Im Anschluss bekamen die Feuerwehrjugendmitglieder eine Einführung in die Erste Hilfe unter der Leitung des Erste-Hilfe Lehrbeauftragten Martin Klar. Zum Ende dieser lehrreichen Einheiten wurden die Mädchen und Jungs, im Alter von 10-15 Jahren, vom ersten Einsatz unterbrochen.

„BMA 1 – Brandmeldeanlage Franz Moser GmbH ausgelöst“

Unter diesem Einsatzstichwort rückten die rund 20 Jugendlichen zur Firma Franz Moser GmbH aus. Vor Ort galt es die Lage zu erkunden und der Mannschaft Aufgaben zu erteilen um den Einsatz abzuarbeiten. Bei der Suche nach den ausgelösten Brandmeldern erwarteten die Jugendlichen kleine Boxen mit Süßigkeiten.

Am späten Nachmittag wurde ein fiktiver Feldbrand am Wettkampfübungsplatz der Feuerwehr angenommen und abgearbeitet.

Nach einer Stärkung durch die Feldküche des Roten Kreuzes Spittal/Drau unter der Leitung von Brachmaier Eduard, durften die Jugendlichen noch ein paar gemütliche Stunden bis zur Nachtruhe verbringen.

Technische Einsätze am nächtlichen Vormarsch

Um den Jugendlichen einen genauen Einblick in den durchaus möglichen Alltag eines Feuerwehrmannes bzw. einer Feuerwehrfrau zu geben, durften Einsätze in der Nacht natürlich nicht ausbleiben. Um 00:24 Uhr wurde die Feuerwehrjugend zu einem Keller unter Wasser alarmiert. Zur selben Zeit wurden die jungen Mädels der Jugendrotkreuzgruppe zu drei regungslosen Personen alarmiert.

Beide Einsätze wurden bestens abgearbeitet und damit konnten alle Mitglieder und Betreuer in die wohlverdiente Nachtruhe übergehen. VORERST.

Denn um 04:40 Uhr wurden alle Kräfte zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen am Franz Moser GmbH Gelände alarmiert. Mit den Fahrzeugen LFB-A, MZF, MTF-A Spittal/Drau und einem RTW wurde der Einsatzort angefahren, die verletzten Personen befreit und versorgt.

Nach dem Frühstück durften alle mit dem Feuerwehrboot Spittal und Millstatt am Millstätter See mitfahren.

„B5 Gebäudebrand“

Mit diesem Einsatzstichwort wurden die jungen Helden zum Vereinsgebäude der Pfadfindergruppe Porcia Spittal/Drau ein letztes Mal alarmiert. Auch dieser Einsatz wurde perfekt abgearbeitet.

Ein großes Dankeschön geht dabei an den Gruppenleiter der Pfadfindergruppe, Hubert Oberluggauer, sowie den beiden Feuerwehrmännern HFM Kanzner Fritz und BI Weger Lucas die uns beim Boot fahren als Kraftfahrer und Bootsführer, beim letzten Einsatz als Kraftfahrer und Maschinisten sowie bei der Abschlussgrillerei als Grillmeister unterstützt haben.

Abschließend möchte sich das Beauftragten Team bei allen Beteiligten, Ausbildern, Betreuern, Helferlein und vor allem bei den Helden von Morgen für die gute Disziplin, Zusammenarbeit und die Freude die alle an den Tag gelegt haben, bedanken!

Nun es heißt es für alle Jugendmitglieder und Ausbilder „In die wohlverdiente Sommerpause abtreten!“

Bericht: 

OFM Kanzner Stefanie

Bilder: Jugendrotkreuz Spittal/Drau

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen