14 Menschen aus Riesenrad gerettet

von | Sep 3, 2019 | Einsätze | 0 Kommentare


München, 3. September 2019, 16.12 Uhr; Atelierstraße
Heute Nachmittag ist es zu einem Brand im Verteilerkasten des Riesenrads im Werksviertel gekommen. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer mittels Feuerlöscher rasch löschen, jedoch waren noch 14 Personen in den Gondeln.

Durch das Feuer schaltete sich das Riesenradautomatisch stromlos, sodass ein eigenständiges Fahren nicht mehr möglich war. Durch vorangegangene Übungen der umliegenden Feuerwachenwar klar, was zu tun ist um eine schnelle Rettung der Fahrgäste durchzuführen. Mithilfe der anwesenden Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst sowie den Mitarbeiten des Fahrgeschäfts konnte das Riesenrad mit gezielten Gewichtsverlagerungen in den Gondeln verschoben werden. Jede einzelne Gondel wurde zum Einstiegspunkt verschoben und die Fahrgäste konnten die Kabinen verlassen. Als alle Insassen befreit waren wurde mit Hilfe der Hubrettungsbühne das Fahrgeschäft nochmals kontrolliert. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Der Schaden kann seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden.
   Eingesetzte Kräfte:  Berufsfeuerwehr Fotos von diesem Einsatz stehen in unserem Newsroom auf presseportal.de zum Download und kostenpflichtigen Abdruck zur Verfügung. (Jän)

www.feuerwehr-muenchen.de

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen