Am Freitagmorgen gegen 05:30 Uhr wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet. In Höhe des Bahnübergangs in den Linnenkamp waren zwei PKW’s kollidiert. Dabei wurde ein Fahrer eingeklemmt. Der Fahrer des anderen Pkw konnte durch die deformierte Tür das Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen. Die Einsatzkräfte mussten den eingeklemmten Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreien. Bei dem anderen Fahrzeug wurde, ebenfalls mit Rettungsgerät, die Tür geöffnet und der Fahrer dem Rettungsdienst übergeben. Beide Personen kamen in Hildesheimer Krankenhäuser.

Neben den Kräften der Berufsfeuerwehr waren zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz. Die Bundesstraße war während des Einsatzes in beide Richtungen vollgesperrt.Probleme bereiteten, bei einsetzendem Berufsverkehr, Verkehrsteilnehmer die versuchten trotz Vollsperrung die Unfallstelle auf selbstgewählten Wegen zu umfahren.

Marcus Illemann
www.feuerwehr-hildesheim.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen