Schadstoffeinsatz auf der A21 – Schadstoffzug der FF Wiener Neudorf im Einsatz!

Zu ihrem vierten Einsatz am 26. März 2019 wurden die Männer der FF Wiener Neudorf am Abend gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Sparbach und Sittendorf auf die Wiener Außenringautobahn (A21) alarmiert.

Auf einem Parkplatz in Fahrtrichtung Wien mussten rund 500 Liter Diesel aus dem undichten Tank eines Sattelschleppers abgepumpt werden. Die Wiener Neudorfer Einsatzkräfte rückten dazu mit dem Schadstoffzug auf die A21 aus.

In der Anfangsphase wurde die Ausbreitung des auslaufenden Treibstoffes durch die ersteintreffenden Kameraden aus Sparbach und Sittendorf mit Bindemittel verhindert.

Nach Ankunft des Wiener Neudorfer Schadstoffzuges wurde das weitere Aufbringen von großen Mengen an Bindemittel auf einer Länge von 200 Meter über den Parkplatz unterstützt.

Parallel dazu wurde der undichte Treibstofftank mit Hilfe einer pneumatischen Pumpe des Wiener Neudorfer Schadstofffahrzeuges ausgepumpt.

Im Anschluss dieser Arbeiten wurde die vollständige Reinigung des Parkplatzes von einer Fachfirma durchgeführt sowie die Einsatzstelle an die Asfinag übergeben.

Die drei ausgerückten Freiwilligen Feuerwehren standen knapp zwei Stunden im Einsatz.

+++ Hinweise +++

Die Verwendung der im Anhang übermittelten Fotos ist bei Nennung des Bildautors im Zusammenhang mit
der Berichterstattung über die FF Wiener Neudorf kostenlos.

Foto: FF-WR-NEUDORF.AT – Biegler

Bei Online-Veröffentlichung bitte Link auf: www.ff-wr-neudorf.a

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen