Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 241 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Aktuelles

Er ist da …… der wohlbekannteste Gerstensaft für das Altausseer Kiritog-Bierzelt

Im Rahmen des traditionellen Bierempfanges konnte die Freiwillige Feuerwehr Altaussee die Lieferung von 680 Fässern direkt aus der kleinen Gösser-Dampfbrauerei Falkenstein in Lienz in Empfang nehmen. Mit dabei auch eine hohe Anzahl von Ehrengästen, die der Einladung zu diesem einmaligen Auftakt nicht widerstehen konnten. Unter ihnen, die Bundesräte Mario Lindner und Armin Forstner, die Abgeordneten Michaela Grubesa und Karl Lackner. Seitens der Brau Union waren Verkaufsdirektor Ronald Zentner und Richard Lorenzoni, sowie der Braumeister aus Lienz Harald Green vertreten. U.a. wurden auch Dr. Hannes Androch, Dr. Veit Sorger, von der BH Liezen Frau. Mag. Elisabeth Haarmann, Salinenvorstand Kurt Thomanek, Bürgermeister Franz Steinegger, Frau Barbara Krenn, Polizeipostenkommandant Harald Winkler und viele, viele mehr gesichtet.

Weiterlesen...

Zeltfest-Tragödie

Pressekonferenz vom 20.8.2017 mit LBD Dr. Kronsteiner: www.laumat.at

Konsequenzen? ORF

 

Mehr in Kürze

Herbert Krenn ist Weltmeister!

Herbert Krenn von der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen, konnte seinen Weltmeistertitel im Ultimate Firefighter Wettkampf erfolgreich verteidigen und holte sich somit die Goldmedaille bei den World Police & Fire Games in Los Angeles/ USA. "Es war schon ein langer Tag du musst dich immer wieder aufwärmen und nach den Stationen auch wieder auslockern, bis zur letzten Station ist man trotzdem schon sehr fertig. Aber ich bin schon sehr froh und sehr erleichtert das ich diese Goldene geholt habe und meinen Weltmeistertitel verteidigen könnte. War schon ein großes Ziel von mir." erzählt uns der frisch gebackene Weltmeister.

Weiterlesen...

Mehr internationale Unternehmen auf der REAS powered by INTERSCHUTZ im Oktober

Hannover/Montichiari. Mit einer starken internationalen Beteiligung sowie einem attraktiven Rahmenprogramm geht die REAS powered by INTERSCHUTZ vom 6. bis 8. Oktober im Centro Fiera von Montichiari an den Start. Die italienische Leitmesse für Rettungswesen, Zivil- und Brandschutz baut ihre internationale Strahlkraft weiter aus, seitdem Centro Fiera di Montichiari und die Deutsche Messe AG, Veranstalterin der Weltleitmesse INTERSCHUTZ in Hannover, zusammenarbeiten. Durch die Partnerschaft der beiden Messegesellschaften und den stetigen Austausch von Know-how entwickelt sich die REAS kontinuierlich weiter.

Weiterlesen...

Brandschutz: 15. FSE-Fachtagung

Die FSE Ruhrhofer & Schweitzer Gmb H.  veranstaltet am Mittwoch, den 30. August 2017 sowie am  Donnerstagden  31. August in der Fachhochschule St. Pölten in Niederösterreich die 15.  FSE   Brandschutz-Fachtagung. (alle INFOS)

Weiterlesen...

JUBILÄUMS-BIERZELT IN PFANDL

Tiere in Wohnung? Aufkleber informiert Feuerwehr!

Der Hund im brennenden Wohnzimmer, das Schlangenterrarium im vollgelaufenen Keller, die Katze im Schlafzimmer der gestürzten Seniorin: Feuerwehrangehörige haben im Einsatz häufig mit Tieren zu tun, auch wenn sie nicht direkt Ursache des Alarms sind. Hier ist es hilfreich für die Einsatzkräfte, bereits vor dem Betreten einer Wohnung zu erfahren, ob und gegebenenfalls welche Haustiere sich hinter der Tür verbergen. In Kooperation mit der Tierorganisation „Vier Pfoten“ gibt es nun im Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) ein aus Notfallsticker und Notfallkarte bestehende Set für Haustierbesitzer.

Weiterlesen...

Es ist soweit – der Schalter wird umgelegt!

München: Eineinhalb Jahre Vorbereitung, Planung und Schulung stecken hinter dem morgigen Termin – die Rede ist von der Umschaltung der Integrierten Leitstelle in der Feuerwache 3 in der Heimeranstraße auf die neue Leitstelle in der Feuerwache 4 in der Heßstraße. Am Samstag, 22. Juli 2017 um 7.00 Uhr ist es nun soweit. Der Zeitpunkt wurde so gewählt, dass erfahrungsgemäß mit einem geringen Einsatzaufkommen gerechnet werden kann. Die Umschaltung besteht aber nicht nur darin, einen Schalter umzulegen. Sowohl in der „alten“ als auch in der „neuen“ Leitstelle ist jeweils eine komplette Mannschaft im Dienst, sodass ab 7.00 Uhr sukzessive die 60 Notrufleitungen „112“ paketweise durch die Deutsche Telekom in die Heßstraße umgeroutet werden.

Weiterlesen...

Vor 90 Jahren: Der Justizpalast brennt.... (Ausstellung)

Wien: Der Justizpalast zwischen Parlament und Volkstheater im 1. Wiener Gemeindebezirk war am 15. Juli 1927 Schauplatz einer der dramatischten Feuerwehreinsätze in Wien. Demonstranten stürmten das Gebäude und setzten es in Brand. Die rasch eintreffenden Feuerwehrkräfte wurden massiv an den Löscharbeiten gehindert. Nach 12 Stunden war der Vollbrand gebrochen, die Nachlöscharbeiten dauerten 40 Tage. Bei den Straßenkämpfen gab es 89 Todesopfer, 33 Feuerwehrmänner wurden verletzt, der Justizpalast war ein Totalschaden, wertvollste Akten waren vernichtet.... (Mehr in der kommenden Ausgabe!)

Weiterlesen...

villachonfire - Feuerwehrfest der Superlative

CTIF: Hubert Vetter als Vizepräsident bestätigt

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband gratuliert Landesfeuerwehrinspektor Ing. Huber Vetter zur einstimmigen Wiederwahl als CTIF-Vizepräsident.Bei der Delegiertenversammlung des CTIF, die im Rahmen von #villachonfire am heutigen Mittwoch (12.7.2017) im Congress Center Villach stattgefunden hat, ist eine – aus österreichischer Sicht – wichtige und richtungsweisende Entscheidung getroffen worden.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at