Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 116346 Gäste und 12 Mitglieder online

Werbung

Einsatz

Fahrzeugbrand legt Verkehrsfluss lahm

München, 16. Februar 2018, 17.38 Uhr; Effnerplatz: Der Brand eines VW Jetta legte am Abend den Verkehr am Mittleren Ring in Richtung Norden für zwei Stunden lahm. Mitten im auslaufenden Berufsverkehr wurde in der Leitstelle München ein Fahrzeugbrand auf dem Mittleren Ring Höhe Effnerplatz gemeldet. Daher wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr in beide Fahrtrichtungen alarmiert. Parallel dazu wurde durch die Verkehrsleitzentrale der Tunnel Richtung Norden für die Durchfahrt gesperrt.

Weiterlesen...

Hackschnitzellager brannte

Am 16. Februar wurde die FF Pettendorf um 21:29 Uhr zu einen Brandverdacht in Pettendorf alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es sich um einen Brand eines Hackschnitzellagers handelt. Sofort wurde die Alarmstufe von B1 auf B2 erhöht, die FF Gaisruck und FF Hausleiten nachalarmiert und mit dem Löschen des Hackguts begonnen. Parallel dazu wurde von der anderen Seite des Hauses das Dach gekühlt.

Weiterlesen...

Forstunfall

Gollensdorf, St. Valentin, NÖ: Am Samstag - Vormittag wurden die Feuerwehren Stadt St. Valentin und Rems mittels Sirene und Funkmeldeempfänger zur Unterstützung des Roten Kreuzes alarmiert.

Landwirt unter Baum eingeklemmt

Ein 75-jähriger Landwirt aus Gollensdorf wurde bei Arbeiten im Wald nahe seines Anwesens unter einem Baum mit dem Bein eingeklemmt. Mit Hilfe des am Einsatzort anwesenden Traktors konnte der rund 50cm dicke Baum angehoben und die verletzte Person darunter befreit werden. Nach einer Stabilisierung durch den Notarzt des Rettungshubschraubers Christophorus 10 wurde der Landwirt ins Unfallkrankenhaus nach Linz geflogen. Kurioses Detail am Rande: Nur unweit der Einsatzstelle, im selben Wald, geriet vor rund 6 Wochen der Sohn des Verletzten ebenfalls unter einen Baum, auch ihm wurde damals das Schienbein mehrfach gebrochen.FOTOS ©FOTOKERSCHI.AT/HANNES DRAXLER
COPYRIGHT: FOTOKERSCHI.AT/DRAXLER

Dachstuhlbrand in Gaweinstal

N/Am Freitag, den 16.2.2018 wurde die Feuerwehr Gaweinstal um 21:50 Uhr zu einem Brandeinsatz in die Scheicherstrasse gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort stand bereits der gesamte Dachstuhl in Brand und hatte bereits auf den Wohnraum übergegriffen. Daraufhin wurde Unterabschnittsalarm (Feuerwehren Gaweinstal, Atzelsdorf, Höbersbrunn, Pellendorf, Schrick Martinsdorf) ausgelöst. 

Weiterlesen...

Oldtimer-DL zu kaufen

Zum Verkauf steht ein Steyr 380 inklusive drehbarer Schiebeleiter als ehemaliges Feuerwehrfahrzeug. Papiere sind vorhanden. (Einzelgenehmigung und Prüfbuch für die Drehleiter)

Technische Daten:
Fabrikat: Steyr Diesel mit Doppelkabine
Baujahr: 1960

Weiterlesen...

PKW stürzte über steile Böschung

Am Freitag, 16. Februar 2018 wurden um 05:58 Uhr die Feuerwehren Kopfing und Engertsberg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Unverzüglich machten sich die Kameraden auf den Weg zur Unfallstelle auf der Ruholdinger Straße L1172 in die Ortschaft Wollmannsdorf. Für den Einsatzleiter Hermann Jobst von der Feuerwehr Kopfing stellte sich folgende Lage dar:

Weiterlesen...

6400-Quadratmeter-Halle in Vollbrand

Der Feuerwehr gelang es, den dritten Hallenteil und die Nachbargebäude abzuriegeln und ein Übergreifen des Brandes zu verhindern.Hannover: Am Donnerstagabend zerstörte ein Großbrand Teile einer 6400 m² großen Lagerhalle am Alten Flughafen im Stadtteil Vahrenheide. Ein Übergreifen auf einen Hallenteil, in dem Autoteile gelagert werden und die benachbarten Gebäude konnten erfolgreich verhindert werden. Die Feuerwehr Hannover war mit einem Großaufgebot vor Ort. Verletzt wurde niemand.Der massive Löschangriff erfolgte über drei Drehleitern, die TMB 54, das LUF, zwei tragbare Wasserwerfer sowie mehrere handgeführte Rohre. Link

Weiterlesen...

Brandursachenklärung in Obergänserndorf abgeschlossen

N/Am 13. Februar 2018, gegen 14:30 Uhr kam es in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Obergänserndorf, Bezirk Korneuburg, zu einem Brand, bei dem nicht nur die Maschinenhalle und die darin befindlichen landwirtschaftlichen Gerätschaften und gelagertes Stroh zur Gänze zerstört, sondern auch drei Personen, welche sich zum Zeitpunkt des Brandgeschehens in der Halle aufgehalten haben, getötet wurden.

Weiterlesen...

Ein Toter und ein Verletzter nach Unfall auf Baustelle

Auf einer Baustelle in Wien-Penzing wurden gestern Nachmittag Bauarbeiten für das Erdgeschoß eines neu zu errichtenden Gebäudes durchgeführt. Aus noch unbekannter Ursache wurde ein Bauarbeiter, der sich auf einer bereits betonierten Mauer befand, von einem Betonkübel, der von einem Turmdrehkran bewegt wurde gegen eine Mauer und Bewehrung gedrückt und lebensgefährlich verletzt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnten bei ihm keine Vitalfunktionen mehr festgestellt werden- der Bauarbeiter verstarb noch an der Unfallstelle.
Von den Einsatzkräften wurden die geschockten Kollegen des Verunfallten mittels Leitern von der im Bau befindlichen Mauer gerettet und von der Berufsrettung Wien erstversorgt. Ein Bauarbeiter musste aufgrund leichter Verletzungen hospitalisiert werden.

Weiterlesen...

Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in Maria Alm

S/Am 04. Februar 2018 kam es um knapp nach 11:00 Uhr zu einem Großbrand in Maria Alm am Steinernen Meer.  Bereits während der Anfahrt des ersten Einsatzfahrzeuges waren dichte Rauchschwaden über dem Hof zu erkennen, wodurch sofort Alarmstufe 3 ausgelöst wurde. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte am Brandort bot sich folgende Lage: Das Stallgebäude des Bauernhofes stand in Vollbrand, das Vordach und die Holzfassade des nur wenige Meter entfernten Wohngebäudes hatten durch die rasche Brandausbreitung ebenfalls Feuer gefangen. Anwesende Personen konnten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Tiere aus dem Stall bringen. 4 Ziegen, welche zurück in den Stall gelaufen waren, konnten zufällig von Feuerwehrmitgliedern wieder gefunden und gerettet werden.

Weiterlesen...

Ein Toter bei Frontalzusammenstoß in Floridsdorf

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw ist Donnerstagfrüh eine Person ums Leben gekommen, vier weitere Personen wurden verletzt. Aus unbekannter Ursache prallten ein mit vier Personen besetzter Mercedes mit einem Skoda zusammen, der mit einer Person besetzt war. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien eintrafen, war eine Person minimal im Fahrzeug eingeklemmt, vier weitere verletzte Personen hatten die Fahrzeugwracks bereits verlassen und wurden von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch betreut. Die Feuerwehrleute bargen die leblose Person aus dem Fahrzeug, die RettungsmitarbeiterInnen begannen sofort mit Reanimationsmaßnahmen, leider ohne Erfolg.

Weiterlesen...

LKW-Zug in Vollbrand

ST/13.02.2018nLKW – Sattelzug in Vollbrand auf der A2 Südautobahn zwischen Laßnitzhöhe und Gleisdorf West in Fahrrichtung Wien.

Weiterlesen...

Tragische Brandkatastrophe im Bezirk Korneuburg

N/Am Nachmittag des Faschingdienstags ist zunächst bei einem Süßwarenhersteller in Hagenbrunn Feuer ausgebrochen. Fünf Feuerwehren kamen zum Einsatz. Kurz später brannten zwei Hallen in Obergänserndorf. 10 Feuerwehren wurden alarmiert. Nach letzten Informationen sind bei diesem Brandereignis drei Menschen ums Leben gekommen. Mehr demnächst. Fotos: BFKDO Kprneuburg/AS.

Weiterlesen...

Zugkollision in Niklasdorf/ST - Update

Bericht BFV Leiben/Erich Schönauer: Am Montag, dem 12. Februar 2018 kam es gegen 12:45 Uhr im Bereich des Bahnhofes Niklasdorf zu einem Zugsunglück mit 2 Regionalzügen. Die Unglücksursache steht zur Zeit noch nicht fest, es sind aber 20 Verletzte, darunter auch Kinder und leider auch ein Todesopfer zu beklagen. Zahlreiche Notärzte und Rettungsfahrzeuge des ÖRK, Beamte der Bundespolizei sowie die Freiwilligen Feuerwehren Niklasdorf, Leoben-Stadt und Göß waren mit 11 Fahrzeugen und 45 Mann im Einsatz.(Bilder BFV/ABI Schönauer)

Weiterlesen...

Verkehrsunfall mit LKW bei Altenmarkt im Thale

Am Mittwochvormittag ereignete sich auf der LB40 zwischen Altenmarkt und Enzersdorf im Thale ein Verkehrsunfall mit einem LKW. Aus unbekannter Ursache kam der Lenker mit dem Lastwagen von der Fahrbahn ab und kippte in weiterer Folge um. Bei der Erkundung durch die erste eingetroffene Feuerwehr Wullersdorf konnte rasch Entwarnung gegeben werden, der Lenker war nicht im Fahrzeug eingeklemmt, wie zunächst angenommen wurde. Sanitäter des Roten Kreuz Hollabrunn versorgten den Lenker und brachten ihn mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus.

Weiterlesen...

LKW Brand auf der A5 – RiFb Brünn

N/6.2.:Um 12:39 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hochleithen gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Wolkersdorf auf die A5 Rifb Brünn zu einem LKW-Brand alarmiert.Bereits von weitem war eine riesige Rauchsäule zu erkennen. Die Mannschaften des RLFs und TLFs legten schon während der Anfahrt die Atemschutzgeräte an, um bei der Ankunft unverzüglich eingreifen zu können. Am Einsatzort angekommen ergab sich folgendes Bild: Ein LKW-Anhänger befand sich in Vollbrand. Glücklicherweise konnte der Lenker die Zugmaschine noch abkoppeln und sich so im letzten Moment vor den Flammen retten. Gleichzeitig mit den Kameraden aus Wolkersdorf begannen wir via Schnellangriffseinrichtung sofort mit den ersten Löschmaßnahmen. Die Autobahnpolizei veranlasste außerdem eine Vollsperre der Autobahn.

Weiterlesen...

Größerer Schaden verhindert: Brandmeldeanlage entdeckt frühzeitig Brand im Klinikum

07.02.2018 / 22:29 Uhr / Einsatzleiter: Jürgen FlotzingerEinen Brand in der Notstromversorgung entdeckte die Brandmeldeanlage des Klinikums in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, so dass es der Feuerwehr möglich war größeren Schaden zu verhindern. Weder Mitarbeiter noch Patienten des Klinikums waren gefährdet, auch der Normalbetrieb war zu keiner Zeit eingeschränkt.
Im Kellerbereich des Klinikum Wels kam es zu einem Brand im Verteilerschrank der unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), welcher durch die Brandmeldeanlage umgehend entdeckt und an die Feuerwehr gemeldet wurde. Somit war es bereits den ersten Einsatzkräften möglich den Brand auf den Ausbruchsbereich zu beschränken und größeren Schaden zu verhindern.

Weiterlesen...

Wintereinbruch hält FF Feldbach auf Trab

Die starken Schneefälle der letzten zwei Tage, hielten die Feuerwehren der gesamten Steiermark auf Trab. So musste auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Feldbach zu einigen Einsätzen ausrücken. Neben der LKW Bergung am 08. Februar in Edelsbach, wurde die FF Feldbach auch am 09. Februar zu zwei weiteren Fahrzeugbergungen alarmiert.

Weiterlesen...

Brand eines Kosmetiksalons

München, 8. Februar 2018, 23.06 Uhr; Gestern Nacht ist es zu einem Feuer in einem Kosmetiksalon, im Stadtteil Ludwigsvorsstadt-Isarvorstadt gekommen.Passanten bemerkten Rauch aus dem Erdgeschoss eines achtstöckigen Gebäudes und informierten umgehend die Integrierte Leitstelle.Die Einsatzkräfte der Feuerwache Mitte konnten tief schwarzen Rauch hinter den Schaufenstern des Nagelstudios feststellen. In Anbetracht der Uhrzeit konnte davon ausgegangen werden, dass keine Personen im Geschäft waren.Ein Trupp mit schwerem Atemschutz und einem C-Rohr öffneten die Ladentür. Anschließend tasteten sie sich mit Hilfe der Wärmebildkamera bis zum Brandherd vor. Aufgrund der starken Verrauchung gestaltete sich dieses Vorhaben äußerst schwierig. Nach zehn Minuten konnte das Feuer gefunden und gelöscht werden. Ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte die darüber liegenden Wohnungen und evakuierte zeitgleich das Gebäude. Die 20 Bewohner und zwei Hunde konnten sich vorübergehend im Großraumrettungswagen aufwärmen.

Weiterlesen...

Mit Einsatzfahrzeug kollidiert

PNP

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 8/2017
 
86cover8 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at