Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde heute um 9.00 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Petersgasse alarmiert. Eine Löschbereitschaft, bestehend aus fünf Einsatzfahrzeugen, rückte umgehend zur Einsatzadresse aus.Ein Zimmer im Erdgeschoß eines Mehrparteienhauses stand in Vollbrand. Der Wohnungseigentümer konnte vor Eintreffen der Berufsfeuerwehr selbständig aus dem Brandobjekt flüchten, verletzte sich jedoch beim Versuch, den Brand eigenständig zu löschen. Der Mann wurde beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr bereits von Passanten erstversorgt und konnte anschließend dem ÖRK zur weiteren Betreuung übergeben werden.Zur Brandbekämpfung wurde ein C-Rohr unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte die Rauchausbreitung in den darüber liegenden Geschossen und führte Entrauchungsmaßnahmen durch.Nachlösch-und Sicherungsarbeiten wurden seitens der Berufsfeuerwehr ebenfalls durchgeführt. Über die genaue Brandursache kann derzeit noch keine Auskunft gegeben werden.Die Berufsfeuerwehr stand unter der Einsatzleitung von Brandkommissär Andreas Schmuck mit 23 Mann im Einsatz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen