Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Nacht auf heute Dienstag zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Flöcking, wobei ein Fahrzeug eine Leitschiene und einen natürlichen Zaun durchbrach, weiters wurde ein Verkehrsschild niedergefahren. Das Fahrzeug blieb zwischen Hecke und einem Garten regelrecht stecken.
Ob der Lenker dabei verletzt wurde, kann derzeit nicht gesagt werden, da sich dieser unmittelbar nach dem Unfall vom Unfallort entfernte. Er wurde einige Zeit später in Ludersdorf von einer Polizeistreife aufgegriffen. Weitere Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
Die Bergungsarbeiten wurden hingehend erschwert, da das Fahrzeug abgeschlossen, mit angezogener Feststellbremse und eingelegten Automatik-Gang zurückgelassen wurde. Die Hecke musste auch mittels Motorsägearbeiten unter dem Fahrzeug fachgerecht zerkleinert werden, damit das Fahrzeug dann mittels Seilwinden geborgen werde konnte.

Die Einsatztätigkeiten der Feuerwehr Ludersdorf umfasste das Absichern der Unfallstelle, den Aufbau vom doppelten Brandschutz, das großflächige Ausleuchten der Unfallstelle und die Bergung des verunfallten Fahrzeuges.

Eingesetzte Kräfte:
FF Ludersdorf mit RLFA 2000, TLFA 2000 und MTF Ludersdorf mit 14 Mann, Polizei,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen