Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 151 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Ausbildung

Abschlussprüfung praktischer Teil Grundausbildung 1 Abschnitt V

 


Am Samstag, dem 09.05.2015, wurde die Abschlussprüfung der GAB 1 im Abschnitt V durchgeführt. Der Austragungsort war in diesem Jahr das Gemeindegebiet von Wenigzell.
Als Prüfer für den Bereichsfeuerwehrverband waren HBI a.D. Enrico Schlemmer, ABI Hatzl Josef sowie HBI Kager Josef im Einsatz.
Alle  21 Jugendlichen konnten die Prüfung erfolgreich absolvieren. Erstmals wurde im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg eine theoretische Erfolgskontrolle kombiniert mit einer praktischen Prüfung durchgeführt!
Als Ehrengäste waren OBR Hönigschnabl Johann, die Kommandanten des Abschnitts V, sowie BGM Berger aus Wenigzell anwesend.

Weiterlesen...

Neustift/Rosalia: Inspektion 2015

B/Zur alljährlichen Inspizierung konnte Ortsfeuerwehrkommandant OBI Johannes Welles am 24. April 2015 um 19.00 Uhr Fr. Bürgermeister Reismüller, ABI Tiess, Vizebgm. Neusteurer, die Obmänner d. unterstützenden Mitglieder Ing. Nöhrer, Hr. Reismüller, 34 Aktive (49), 8 Jugendliche (9) und 3 (12) Reservisten begrüßen.

Weiterlesen...

Praxisnahe Atemschutzübung

gmundenOÖ: Die seltene Gelegenheit, eine Atemschutzübung unter möglichst realistischen Rahmenbedingungen durchzuführen, bot sich den Einsatzkräften der Feuerwehr Altmünster im Zuge des Bahnhofumbaus in Gmunden. Bevor das bereits leerstehende Bahnhofsgebäude der Spitzhacke zum Opfer fiel, diente es den Florianijüngern noch als Übungsobjekt.

Weiterlesen...

Erweiterte Unterabschnittsübung in Schwadorf

N/Ein Flugzeugabsturz in Schwadorf war die Annahme bei der diesjährigen Unterabschnittsübung der Feuerwehren Schwadorf, Rauchenwarth, Kleinneusiedl, Fischamend, Wienerherberg und Enzersdorf (Bezirk Bruck) am 25.4.2015.Kurz nach 09:00 wurden die Feuerwehren zu diesem äußerst realistischen Szenario durch die Nähe zum größten österreichischen Verkehrsflughafen Wien-Schwechat von der AAZ Schwechat alarmiert.

Weiterlesen...

Länderüberreifende Übung am Innkraftwerk

Die Feuerwehren Mining, Braunau und Ering (Deutschland) hielten am 22.04.2015 eine gemeinsame Übung am Kraftwerk Frauenstein ab. Übungsannahme war ein im Arbeitskorb festsitzender Mitarbeiter nachdem der Kran einen technischen Defekt erlitten hat. „Personenrettung – Kraftwerksmitarbeiter durch Defekt am Kran in Arbeitskorb festsitzend - der Mitarbeiter hat keinerlei Verletzungen davongetragen und wartet im Arbeitskorb gesichert in rund zehn Metern über dem Wasser und unterhalb der Wehr hängend auf eine Rettung durch Kräfte der Feuerwehr.“

Weiterlesen...

Abschnittsübung auf rund 1034m Seehöhe

T/Am 17.04.2015 fand die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes Fügen auf rund 1034m Seehöhe am Stummerberg statt„Gebäudebrand Gasthof Tannenalm“ lautete die Übungsalarmierung für die Feuerwehren des Abschnittes Fügen am 17.04.2015 gegen 19:00 Uhr.In der Werkstatt des Gasthofes Tannenalm ist aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Schnell war das gesamte Gebäude verraucht und mehrere Gäste eingeschlossen. Die Feuerwehr Stumm rettete die Personen mittels Drehleiter und Steckleiter von den Balkonen. Mehrere Atemschutztupps, welche von den alarmierten Feuerwehren des Abschnittes Fügen kamen, nahmen einen Innenangriff und die Personensuche im Verrauchten Gebäude vor. Zur gleichen Zeit wurde eine Relaisleitung mit der Länge von fast einen Kilometer gelegt, um die Wasserversorgung am Brandobjekt sicher zu stellen. Insgesamt neun Verletzte Personen mussten vom Roten Kreuz versorgt werden. Es konnte Aufgrund der guten Zusammenarbeit der Feuerwehren nach kurzer Zeit „Brand aus“ gegeben werden. Zum Glück war dieses Szenario die Übungsannahme für die diesjährige Abschnittsübung des Feuerwehrabschnittes Fügen welches von der Feuerwehr Stumm vorbereitet wurde. Rund 17 Fahrzeuge mit 141 Mann/Frau standen im Einsatz.

Weiterlesen...

Wels-Land: Truppführer-Ausbildung

Traditionell wird im Frühjahr mit der sogenannten „Truppführer-Ausbildung“ der Abschluss der Basisausbildung der neuen Feuerwehrmitglieder der Bezirke Wels-Land und Wels-Stadt abgehalten. In 2 Turnussen jeweils Ende März und Mitte April wird an zwei aufeinander folgenden Samstagen ein intensiver Schulungsdienst durch erfahrene Ausbildner aus den eigenen Reihen durchgeführt. Die Teilnehmer werden zuerst in der eigenen Feuerwehr nach Bestimmungen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverband vorbereitet und schließen den früher als „Grundausbildung“ bezeichneten Kurs mit den 2 Praxistagen sowie einem schriftlichen Test in Wels ab. Der Großteil der Feuerwehrmänner und –frauen kommt aus dem Bereich der Feuerwehrjugend. Ab dem 16. Lebensjahr wird man in den Aktivdienst überstellt und mit dieser Basisausbildung auf den Einsatzdienst vorbereitet. Es gibt aber auch sogenannte „Quereinsteiger“, welche sich neben ihrer beruflichen Tätigkeit für den freiwilligen Dienst in der Feuerwehr interessieren.

Weiterlesen...

Übung: Starke Rauchentwicklung in ÖBB Personenzug

N/: „Starke Rauchentwicklung in ÖBB Personenzug, mehrere Personen im Zug“ lautete die Notfallmeldung die am Freitag den 17.04.2015 um ca. 18:00 Uhr, die Unterabschnittsübung 2015 für den UA 4/AFKDO Wiener Neustadt Nord einleitete. Die Übungsannahme war, das es in einen Triebwagen der ÖBB zu einer starker Rauchentwicklung gekommen ist. Auf Grund dessen leitete der Zugführer im Bahnhof Ebenfurth eine Notbremsung ein, wobei dabei mehrere Personen unterschiedlichen Grades verletzt wurden.

Weiterlesen...

Neue Ölsperren erprobt

Öl auf Gewässern stellt die Feuerwehren immer wieder vor eine große Herausforderung. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, veranstaltete die Feuerwehr Vichtenstein als zuständige Stützpunkt-Feuerwehr am Samstag, 11. April 2015 eine groß angelegte Übung und erprobte dabei eine neue Art von Ölsperren. Austragungsort war die Donau im Bereich des Kraftwerkes Jochenstein. Die Aufgabe der Feuerwehren war es gesamt ca. 400 Meter Ölsperren über die gesamte Breite der Donau aufzubauen und so das verbreiten des Ölfilmes zu verhindern. Insgesamt beteiligten sich 50 Einsatzkräfte mit 9 Fahrzeugen und 6 Booten an der Ausbildung.

Beübt wurde das Szenario mit den Ölsperren "Optimal" von der Feuerwehr Mining, welche als 1. Stützpunkt-Feuerwehr in Oberösterreich bereits mit der neuen Generation ausgestattet wurde.

Weiterlesen...

Bewerb um das FLA Gold

FLAGoldST: Der 39. Bewerb um das Feuerwehr-Leistungsabzeichen (FLA) in Gold wurde am Samstag, dem 11. April 2015, in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark in Lebring durchgeführt. Diese Einzelprüfung zählt zu den wohl schwersten Prüfungen im Feuerwehrwesen. Daher wird diese in Feuerwehrkreisen auch als „Feuerwehr-Matura“ bezeichnet. 81 steirische Feuerwehrmitglieder haben sich im Vorfeld zur Prüfung um das FLA in Gold angemeldet, zur „Matura“ angetreten sind schließlich 66 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden (2 Damen). Elf von den 66 waren „Wiederholer“. Drei Feuerwehrmitglieder (von 66) haben ihr Ziel nicht erreicht.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at