Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 148 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Ausbildung

BFV MZ: Abschnitt 3 übte

Am Samstag, 03.10.2015 um 15:00Uhr wurde die heurige Abschnittsübung des  Abschnittes 3 in der Firma SILGAN Metal Packaging in Mitterdorf im Mürztal durchgeführt.

Wie auch im Ernstfall wurde die FF-Mitterdorf durch einen Brandmeldeanlagenalarm  (in der Halle 1) alarmiert. Die Erkundung ergab, dass im alten Magazin der mechanischen Werkstatt bei Reparaturarbeiten ein Brand mit eingeschlossenen verletzten Personen ausgebrochen war. Sofort wurde Abschnittsalarm ausgelöst und eine Einsatzleitung aufgebaut. Für den Einsatzleiter der BTF-SILGAN, OBI Egon Kirchmair, war erschwerend, dass eine Acetylengasflasche im Brandgeschehen gefunden wurde, welche gekühlt, mit WBK kontrolliert und danach an einen sicheren Ort verbracht werden musste, wo sie weiter gekühlt wurde. Die eingesetzten Feuerwehren FF-Wartberg, FF- Mitterdorf, FF- Fressnitz, FF- Krieglach, BTF- Krieglach, BTF- Veitsch, FF- Veitsch Zug Pretal und die stationäre Betriebsfeuerwehr der Firma SILGAN, welche gemeinsam mit der zuständigen Ortsfeuerwehr Mitterdorf die Einsatzleitung besetzte, haben ihre Aufgabenstellungen absolut professionell abgearbeitet.

Weiterlesen...

KHD-47 Übung 2015

ST/Am Samstag, dem 26. September 2015, haben sich 364 Feuerwehrmänner(frauen) mit 55 Fahrzeugen zu einer überörtlichen KHD-Übung im Raum Hartberg – Pöllau eingefunden.Übungsannahme war ein großflächiges Unwetter mit Sturmschäden und Überschwemmungen im Raum Pöllau bis Greinbach, außerdem ereigneten sich noch Verkehrsunfälle auf der B 54. Zusätzlich gab es durch Blitzschläge noch weitere Schadenslagen in Form von Bränden.

Weiterlesen...

Abschnittsübung mit ÖBB

steinhausST: Am Samstag, dem 18. Juli 2015 um 13:05 Uhr war nach wochenlanger Abstimmung und Vorbereitung der Feuerwehr Steinhaus mit den ÖBB endlich der Zeitpunkt gekommen um den Alarm für die Abschnittsübung des Abschnitts 2 auszulösen. Bereits seit 11:00 Uhr wurden 14 freiwillige Darsteller in unserem Rüsthaus vom Roten Kreuz zu Unfallopfer verwandelt. Um 12:50 Uhr konnten die fertig geschminkten Unfalldarsteller in den für diese Übung von den ÖBB bereitgestellten Zug am Semmering einsteigen. Wenige Minuten später fuhr der Zug in den 1512 Meter langen Semmeringscheiteltunnel ein und blieb im Tunnel,150 Meter vor dem südlichen Tunnelportal, stehen.

Weiterlesen...

Erfolgreicher Abschluss der Grundausbildung

hartber1ST: Am 04.07.2015 war es soweit: Für 37 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus dem Bereich Hartberg und 2 Feuerwehrkameraden aus dem Bereich Deutschlandsberg öffneten sich die Türen der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring zum Ersten Mal. Sie waren dort zu Gast, um die Grundausbildung II – die sogenannte „Truppführerausbildung“ – zu absolvieren.

Weiterlesen...

Abschnittsatemschutzübung

murzzugschlagST: Am Samstag, 11.07.2015 wurde unter der Einsatzleitung der BTF-Werk Veitsch die diesjährige Atemschutz-Abschnittsübung in einem zum Abbruch stehendem Wohnhaus am Gelände der RHI Veitsch abgehalten. Zur Aufgabenstellung der 8 teilnehmenden Feuerwehren zählten das Auffinden einer vermissten Person, sowie einer Wärmequelle mittels Wärmebildkamera im Keller und ein Innenangriff über die Drehleiter der FF-Mürzzuschlag im ersten Stock des Objektes.

Weiterlesen...

Übung im Kindergarten

gainfarnNÖ: Am Freitag, 26.06.2015 um 10.00 Uhr wurden die Feuerwehren Gainfarn, Bad Vöslau, Großau, sowie 1 Rettungstransportwagen des Roten Kreuz Bad Vöslau zu einem Übungseinsatz in den Kindergarten Brunngasse alarmiert.  Lage bei Eintreffen: Rauchentwicklung aus einem gekippten Fenster und auf dem Flachdach; das Kindergartenpersonal hat die Räumung des Gebäudes bereits veranlasst, zwei Buben der Schmetterlingsgruppe werden vermisst.

Weiterlesen...

Retter von Morgen trainieren gemeinsam

neudorfEinen tollen Samstagvormittag verbrachten die Mitglieder der Feuerwehrjugend Wiener Neudorf mit der Samariterjugend aus Wien Rudolfsheim- Fünfhaus Mitte Juni in Wiener Neudorf. Gemeinsam wurde die Rettung zwei verletzter und eingeschlossener Personen aus einem PKW nach einem Verkehrsunfall geübt.

Weiterlesen...

Bezirksübergreifende Gefahrengutübung am Bahnhof Knittelfeld

ST/Am 29. und 30. Mai 2015 wurde am Bahnhof Knittelfeld eine Bezirksübergreifende Gefahrengutübung abgehalten. Hintergrund ist die Tatsache, dass bei einem eventuellen Gefahrguteinsatz bei den ÖBB die Feuerwehren der Bezirke Murtal und Leoben zusammenarbeiten müssen. Auch der Judenburger Bereichskommandant Stellvertreter Brandrat Armin Eder war bei der Übung im Einsatz. HBI Reinhard Pirkwieser organisierte daraufhin den Übungskesselwagen und den neuen Schulungskesselwagen der ÖBB bzw. der Rail Cargo Austria. Außer in Österreich und in Deutschland gibt es eine solche Übungsmöglichkeit bis dato noch nicht.

Am Freitag wurden die über 50 Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren Knittelfeld, Fohnsdorf, Pöls Ort, und Leoben Göss zuerst vom Gefahrgutbeauftragten der Rail Cargo Austria Ing. Gunter Sauseng und vom regionalen Sicherheitsbeauftragten Gerhard Hafner über das allgemeine Vorgehen bei Einsätzen im Gleisbereich informiert und anschließend wurde der neuen Schulungskesselwagen mit den verschiedenen Anschlüssen detailliert erklärt. Die Rail Cargo Austria befördert im Jahr über 10 Millionen Tonnen Gefahrgut österreichweit.

Weiterlesen...

Fünf Feuerwehren übten Brandbekämpfung bei Fa. Reißmüller

N/Im Mai 2009 mussten bei der Fa. Reißmüller BaugmbH zwei Großbrände (gelegt durch einen Brandstifter) bekämpft werden. In diesem Jahr kamen wieder einige Feuerwehren genau an dieser Stelle zusammen. Doch dieses Mal war es nur eine Übung.Übungsannahme war ein Brand in einer Maschinenhalle der Zimmerei. Zusätzlich galten zwei Personen in diesem Bereich als vermisst. Gegen 18:20 Uhr wurden die Feuerwehren Altwaidhofen, Matzles, Ulrichschlag, Vestenpoppen-Wohlfahrts und die örtlich zuständige Feuerwehr Waidhofen/Thaya von der NÖ Landeswarnzentrale zur Übung alarmiert.

Weiterlesen...

Zwei Giftschlangen an Bord eines Freizeitschiffes?

Zwei Giftschlangen an Bord eines Freizeitschiffes? Was macht ein solches Tier in einer ihr unnatürlichen Umgebung? Die Übungsannahme am 29.5.2015: Die Polizei informiert die Feuerwehr Altmünster, daß ein herrenloses Boot am Traunsee treibt, der Eigner momentan nicht aufzufinden ist und sich ein kleiner Ölfilm am Wasser gebildet hat. Der Beginn der Übung, Boot zu Wasser, Einsatzkräfte einteilen.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at