Spektakulärer Verkehrsunfall in den frühen Mittwoch Abendstunden des 23. Mai 2018 in Baden Ortsteil Leesdorf. Kurz vor 18 Uhr wurde die Feuerwehr angefordert. In der Erstmeldung hieß es, dass eine Garnitur der Badener Bahn einen abgestellten Pkw touchiert hat. Mit dem was sich aber in Folge dann noch herausstellte, wird wohl keiner der alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Baden-Leesdorf gerechnet haben.Dachte man anfänglich an einen Routineeinsatz, so wurden die Florianis beim Eintreffen an der Einsatzstelle eines Besseren belehrt. Der von der Badener Bahn erfasste und weggeschleuderte Pkw Marke BMW war regelrecht zwischen der Zugsgarnitur und einer Hausmauer quer stehend eingekeilt. Teile der Hausmauer stürzten bei dem heftigen Anprall ein. Zum Glück stellte sich rasch heraus, dass zum Zeitpunkt des Unfalls weder eine Person sich im abgestellten Pkw befand noch jemand im Gebäude aufhielt.
Bevor mit den Aufräum- bzw. Bergearbeiten seitens der Feuerwehr begonnen werden konnte, mussten zuerst umfangreiche Sicherungsarbeiten im Inneren des Wohnhauses durchgeführt werden. Dazu galt es einerseits zuerst die Zimmerdecke abzustützen, andererseits vorsichtig die vorwiegend nur noch losen Mauerteile der Außenwand des Gebäudes abzutragen bzw. zu entfernen und ebenfalls zu sichern. Erst als der eingestürzte Bereich entfernt war, konnte mit der Bergung des Pkws begonnen werden. Die Garnitur der Badener Bahn konnte von selbst die Unfallstelle verlassen. Laut ersten Auskünfte sind auch keine Fahrgäste verletzt worden. Nach der Bergung des Pkws mussten seitens der Feuerwehr weitere Sicherungsarbeiten am Gebäude, wie das provisorische Verschließen und Abdeckten der offenen Hausmauer mit Schaltafeln und Planen durchgeführt werden. Der aufwendige Feuerwehreinsatz konnte erst kurz vor 22 Uhr beendet werden. Für die Dauer der Aufräumarbeiten war ein Schienenersatzverkehr eingerichtet und seitens der Polizei die Einsatzstelle großräumig abgesperrt worden. Ein von der Feuerwehreinsatzleitung über die Bezirksalarmzentrale Baden angeforderter Statiker bzw. Bausachverständiger unterstützte fachlich die Einsatzkräfte vor Ort bei den notwendigen Sicherungsarbeiten am Gebäude. Ebenso unterstützte ein örtliches privates Transportunternehmen den Feuerwehreinsatz.

FF Baden-Leesdorf / Stefan Wagner

www.bfkdo-baden.com

Stefan Schneider

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen