Zu einem noch stärkeren Unwetter als gestern, ist es Heute am 7. Juni, ab 14.00 Uhr im Mariazellerland gekommen. Sintflutartige Regenfälle überschwemmten mehrere Keller und Straßen. In St. Sebastian standen die Kellergeschosse von zwei Mehrparteienhäusern bis zu 50 cm. unter Wasser wobei jedes der Kellergeschosse eine Länge von ca. 80 Meter hatte. Die Pumparbeiten dauerten ca. 3 Stunden.  Auch die Talstation vom Sessellift und mehrere Einfamilienhäuser in St. Sebastian waren überflutet und musste von der Feuerwehr ausgepumpt werden. Kurz vor Rasing in Richtung Gußwerk versperrte ein Murenabgang die Bundesstraße (B20). Die Straßenmeisterei konnte jedoch  in kürzester Zeit die Fahrbahn von den Schlammmassen befreien und somit größere Wartezeiten vermeiden. Insgesamt wurden die Feuerwehren in 5 Stunden zu 9 Einsätzen alarmiert die von 20 Einsatzkräften der Feuerwehr Mariazell und 6 Einsatzkräften der Feuerwehr Gußwerk abgearbeitet wurden.

LM d. V. Christian SPROSEC

www.feuerwehr-mariazell.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen