Tödlicher Verkehrsunfall durch Crash-Sensoren gemeldet

von | Nov 16, 2018 | Einsätze | 0 Kommentare

WALDBURG. Nur durch das Auslösen des Crash-Sensors wurde in der Nacht auf Freitag ein Verkehrsunfall im Bezirk Freistadt entdeckt. Der Verkehrsunfall dürfte sich Donnerstagabend gegen 23:15 Uhr ereignete haben. Ein Fahrzeuglenker war aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem BMW in einen Löschteich gestürzt. Das mit eCall ausgestattete Fahrzeuge hat nach dem Unfall eigenständig und quasi in Echtzeit ein Notsignal ausgesendet das an die BMW-Notrufzentrale übermittelt wurde. Diese alarmierte in weiterer Folge die Polizei.

Eine Polizeistreife hielt nachschau und entdecke das Fahrzeug im Löschteich. Unverzüglich wurden von den Beamten die Feuerwehr und der Notarzt alarmiert. Der Lenker konnte von der Feuerwehr aus dem vollständig untergegangen Fahrzeug befreit werden und wurde dem Notarzt-Team übergeben. Für den Mann kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Nachdem das Auto aus dem Wasser geborgen war und um ausschließen zu können dass sich noch weitere Personen im Fahrzeug befunden haben, wurde der Löschteich von der Feuerwehr ausgepumpt. Die Polizei hat noch in der Nacht die Erhebungen zu der Unfallursache aufgenommen.

www.fotokerschi.at

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen