Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 233 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Dräger Messstrategie

Taktik-Einsatz-Wissen

technikheader

Hier finden Sie Interessantes zu Einsatzberichten, taktische Überlegungen und weiterführendes Wissen.

Der Bereich ist nur für Abonnenten zugänglich. Sie haben noch kein Abo? Hier gehts zur Bestellung ...

Was ist TUIS

TUIS  - Transport-, Unfall-, Informations- und Hilfeleistungssystem

Unter den vielen Gütern, die täglich auf Straße, Schiene oder auf Wasserwegen transportiert werden, befinden sich auch Transporte von gefährlichen Gütern. Der Großteil dieser Gefahrguttransporte entfällt auf flüssige Energieträger. Österreich als klassisches Transitland ist um höchste Sicherheitsmaßnahmen bemüht.
Wenn trotz aller Vorsorge dennoch ein Unfall geschieht, bemüht sich die chemische Industrie um qualifizierte und rasche Hilfe. In diesem System bieten 49 Unternehmen aus Österreich ihre Hilfeleistung  für rund 600 Stoffe an.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Höhenrettung

Cobra für die Feuerwehr- Person in Baugrube, Person am Baukran, Person droht zu springen … Einsatzszenarien, die klar in das Aufgabengebiet der Feuerwehr fallen. Schon die alten Fotos im Feuerwehrhaus zeigen unsere Vorväter als Steiger grimmig mit Gurten und Leinen bewaffnet. Das einfachste Fahrzeug führt heute Leinen, Leitern und Transportmöglichkeiten für Patienten mit. Die Grundbegriffe lernt jeder Feuerwehrmann schon in der „Lehre“, die Technik hat ein Übriges getan. Der Patient kann nicht durchs Stiegenhaus getragen werden? Kein Problem - mit der Drehleiter geht es schnell und „liegend“ nach unten.
Fazit: Hilfeleistung in Schwindel erregender Höhe ist Feuerwehr-Handwerk und fällt unter technische Menschenrettung. Wie weit diese Hilfe unter welchen Umständen durchgeführt werden kann und wo Grenzen gesetzt sind, möchte FEUERwehrOBJEKTIV hier zeigen.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Tritolwerk

Von der Munitionsfabrik zum Trainingscenter: E uropas modernster ABC- & Katastrophenhilfeübungsplatz befindet sich im Norden von Wiener Neustadt. Fast jedem sind Schlagworte wie Exercise 93 oder  Eudrex 04 ein Begriff. Der jeweilige Ort des Geschehens - das Tritolwerk – hat mittlerweile internationalen Ruf, ebenso wie das AFDRU (Austrian Forces Desaster Relief
Unit), die „Speerspitze“ der ABC-Abwehrschule, welches hier ständig übt.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Hundestaffeln in NÖ

Über Notruf 144 kann man folgende nö-weite  Organisationen anfordern:
- Rotkreuz-Hundestaffel
- Rettungshunde NÖ (zusätzlich zu 122)
- ASB-Rettungshundestaffel

Folgende Leistungen werden im Groben angeboten:
- Flächen- / Personensuche
- Trümmersuche
- Lawinensuche
- Mantrailing

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Höhenrettung

Cobra für die Feuerwehr (FO 4/08):Person in Baugrube, Person am Baukran, Person droht zu springen … Einsatzszenarien, die klar in das Aufgabengebiet der Feuerwehr fallen. Schon die alten Fotos im Feuerwehrhaus zeigen unsere Vorväter als Steiger grimmig mit Gurten und Leinen bewaffnet.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Busunfall - Taktik und Ausbildung

Ziel bei einem Busunfall, verbunden mit einem „Notfall groß“ aus rettungsdienstlicher Sicht muss es sein , binnen einer Stunde alle Betroffenen einer adäquaten medizinischen Betreuung zuzuführen. Um diese „goldene Stunde“ real zu erreichen, ist die Vorbereitung auf derartige, wenn auch seltene Ereignisse unbedingt erforderlich.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

ÖAMTC-NAH: Einsatzbereitschaft

ÖAMTC-Notarzthubschrauber: In drei Minuten in der Luft/365 Tage im Jahr von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang einsatzbereit. 
Seit ihrem Bestehen hat sich die Flugrettung des ÖAMTC in Österreich fest etabliert. Die gelben Notarzthubschrauber des Clubs sind aus einem modernen und effizienten Rettungswesen nicht mehr wegzudenken. Perfekt ausgebildete Notärzte, Flugrettungssanitäter und Piloten leisten täglich rasche Hilfe direkt am Notfallort.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Windenergieanlagen - Taktik

Unterstützung beim Einsatz in Windenergieanlagen - Neue Fachempfehlung des Deutschen Feuerwehrverbandes gibt Taktiktipps
  Berlin – Fast 20.000 Windenergieanlagen stehen in ganz Deutschland. Sie bergen bei Einsätzen oft ungewohnte Gefahren, die Herausforderungen an die Taktik der Führungskräfte stellen. Mit einer neuen Fachempfehlung will der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) hier Unterstützung bieten. 
 

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Brandschutz in historischen Bauten

Hofburg, Sofiensäle, Schloß Windsor, Kapellbrücke, ... die Aufzählung läßt sich beliebig fortsetzen. Kulturdenkmäler sind gerade in Österreich keine Seltenheit. Nun sind diese Objekte zumeist ein Substrat unterschiedlicher Bausubstanzen, oft über Jahrhunderte entwickelt. Klarerweise verfügen diese Objekte nicht über Einrichtungen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes, wie dies heute selbstverständlich wäre.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 8/2017
 
86cover8 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at