Am Folgetag der heftigsten Windböen, durch das Sturmtief „Siglinde“, meldeten Spaziergänger am Hausberg, nahe der Burg Liechtenstein, einen Baum, welcher auf den Kalenderweg zu stürzen drohte. Kurz nach 13:00 Uhr des 25. Oktober 2018 alarmierte daraufhin die Bezirksalarmzentrale die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zum technischen Einsatz. Ausgerückt mit dem Kommandantenfahrzeug, dem Hilfeleistungs- sowie dem Hubrettungsfahrzeug konnte die Gefahrenstelle im Waldgebiet rasch vorgefunden und abgesichert werden. Nun wurde eine Rundschlinge angebracht und der Baum, mittels Seilwinde, gefahrlos und gänzlich umgelegt. Im Anschluss konnte der Stamm sowie das Geäst, durch den Einsatz einer Motorkettensäge, zerteilt und am Wegesrand abgelegt werden, wo das Team der Marktgemeinde Maria Enzersdorf für den Abtransport sorgen wird. Rund 90 Minuten nach der Alarmierung war der Einsatz beendet, alle verwendeten Gerätschaften gereinigt und die Bereitschaft wiederhergestellt.

Thomas Tinkl/FF Maria Enzersdorf

www.ff-mariaenzersdorf.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen