Aus unbekannter Ursache geriet am Vormittag des 28.04.2018 ein PKW auf der A2 bei km 85 in FR Graz in Brand. Der Lenker reagierte geistesgegenwärtig. Er konnte den Wagen am Pannenstreifen abstellen, den Wohnwagen abkoppeln und mit Hilfe einiger Verkehrsteilnehmer vom brennenden PKW wegschieben. Löschversuche seinerseits blieben erfolglos. Die Feuerwehren Schäffern und Pinggau wurden mittels Sirene alarmiert. Während die als Erste am Brandort ankommende Feuerwehr Schäffern die Brandbekämpfung durchführte, wurde das Wrack nach „Brand aus“ durch das WLF-K Pinggau geborgen. Abschließend musste noch die Fahrbahn, die einige Brandschäden aufwies, gereinigt werden.Bedingt durch den starken Wochenendverkehr gab es einen mindestens 5 km langen Stau, wobei wieder einmal erwähnt werden muss, dass die Rettungsgasse sehr gut funktionierte.

Eingesetzte Kräfte:

MTF-A, TLF-A 3000 Schäffern + 18 Mann

KDO, TLF 4000, RLF, WLF-K Pinggau + 23 Mann

API Hartberg

Bericht und Fotos: FF Pinggau

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen