N/In Pixendorf (Bez. Tulln) brach in der vergangenen Nacht ein Brand aus. Die Feuerwehren wurden um 04:17 alarmiert. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Michelhausen ergab die Erkundung: Schnitt- und Sträuchergehölz in Flammen. Zur Verstärkung für den Einsatz mit schweren Atemschutz wurden die Feuerwehren Judenau und Michelhausen nachalarmiert. Mit einem Radlader wurde der riesige Haufen auseinandergeräumt. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz wurden die Flammen bekämpft. Damit das Wasser besser in das Holz eindringen kann, wurde dem Löschwasser ein spezielles Netzmittel beigemischt. Nach mehr als zwei Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Michelhausen, Judenau und Heiligeneich. Dabei waren vierzig Frauen und Männer mit neun Fahrzeugen eingesetzt.

BFKDO Tulln/ Florian Öllerer