OÖ/Am 4. April 2018 brach gegen 8:45 Uhr aus bisher unbekannter Ursache in einem Pferdestall in Lambrechten ein Brand aus. Aufgrund der raschen Brandausbreitung wurde die gesamte Halle zerstört. Die Erhebungen wurden in den Vormittagsstunden durch das Landeskriminalamt Oberösterreich (Brandermittlung) übernommen. Die Brandursachenermittlung wurde in Zusammenarbeit mit einem Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle für Oberösterreich, sowie dem Bezirksbrandermittler des Bezirkes Ried im Innkreis durchgeführt. Bei den Ermittlungen zur Brandursache konnten derzeit keine Hinweise auf eine technische Ursache gefunden werden. Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Weitere polizeiliche Erhebungen sind noch erforderlich. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Die eingestellten Pferde konnten von der Besitzerin noch rechtzeitig gerettet werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit ebenfalls noch nicht bekannt.

www.polizei.gv.at

Im Einatz standen 11 Feuerwehren!