Um 14:38 Uhr folgte die nächste Alarmierung für die Hauptfeuerwache Bad Ischl. Ein Bus verlor im Bereich des Kreisverkehres in der Götzstraße sowie am Ischl Hauptbahnhof eine Menge an Treibstoff. Eine Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl bemerkte die Treibstoffspur und alarmierte über die OÖ Landeswarnzentrale die HFW Bad Ischl. Mittels Ölbindemittel wurde der ausgetretene Treibstoff an den beiden Orten gebunden. Um 15:35 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Insgesamt waren 15 Mann mit ELF, RLF-A2000 und LAST im Einsatz.

HFM Michael Zeppezauer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen