Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 263 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Atemschutz / Messtechnik

Composite-Flasche mit unbegrenzter Lebensdauer

composite worthingtonWorthington Industries produziert ab sofort kohlefaserummantelte Atemluftflaschen vom Typ III im Werk Slupsk in Polen speziell für den europäischen Markt. Der Vorteil: Die Flaschen weisen unbegrenzte Lebensdauer auf.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Charge Air Station

„Atemschutz“ ist zentrales Feuerwehrthema und erfreulicherweise eine Selbstverständlichkeit bei praktisch allen Brandeinsätzen. Die Technik scheint auf den ersten Blick einheitlich, doch beim Material der Flaschen, Masken(halterung) oder Kommunikation scheiden sich bereits die Geister. Die „Königsdisziplin“ ist zweifellos der Tunneleinsatz. Die Firma Dräger hat im Zuge eines Expertenseminars eine innovative Atemluft-Vorratslösung für unterirdische Bauwerke und Baustellen präsentiert. Mehr in der nächsten Ausgabe!

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Mehrgas-Messgeräte-System "Altair 4x" in Felixdorf

Die Feuerwehr Felixdorf setzt als erste Feuerwehr in Österreich auf hochqualifizierte Messtechnik aus dem Hause MSA-AUER. Es handelt sich dabei um ein Mehrgas-Messgeräte-System "Altair 4x" in Verbindung mit einem   hauseigenen Kalibriersystem sowie EDV-gestützter Auswertung sämtlicher Gerätedaten. "Speziell in Einsatzfällen, bei denen mit Schadstoffen bzw. lebensgefährlichen Gasen gerechnet   werden muss, werden sowohl der Sicherheit der Bevölkerung, als auch dem Eigenschutz unserer   Mannschaft oberste Priorität beigemessen. Nach intensiven Testphasen erwies sich unser neues   Gerät nicht nur am geeignetsten, sondern zugleich mit der fortschrittlichsten Technik   ausgestattet." erklärt Kommandant OBI Gerhard Secco die getroffene Auswahl. "Die Flexibilität   des neu angeschafften Systems gestattet zudem jederzeit die Integration bereits bestehenden bzw. neu hinzukommender Messeinrichtungen." 
 

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Sicherheitstrupptasche Kassel

 Die neue firePax® Sicherheitstrupptasche „Kassel“ ist die übersichtlichste und kompakteste Transportmöglichkeit für Reserve-Atemluftflaschen. In ihr können eine 6 Liter Stahl-Flasche mit direkt angeschlossenem Druckminderer und langer Mitteldruckleitung + Lungenautomat sowie eine umluftunabhängige Fluchthaube mitgeführt werden. In der Sicherheitstrupptasche, die in enger Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Kassel  neu entwickelt wurde, hat man das Wichtigste für den Notfall sicher geschützt dabei.    Die Tasche ist auch im Brandrauch durch den 3M Reflexstreifen gut sichtbar und mittels des Doppel-Reißverschluss-Griffs sogar mit Handschuhen schnell und einfach zu öffnen. Die firePax® Sicherheitstrupptasche „Kassel“ überzeugt durch Ihre kompakten Maße, die leichte Handhabung und ist dabei ein echtes Leichtgewicht von nur 750 Gramm.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

EN 529

Atemschutzgeräte: Wie man sie richtig einsetzt -
Die  ÖNORM EN 529 enthält einen umfassenden Leitfa-den für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
 Gefährliche Stoffe am Arbeitsplatz, wie Fasern, Staub, Rauch, Dämpfe oder Gase aber auch Mikroorganismen und radioaktive Partikel, können, wenn sie eingeatmet werden, gravierende Gesundheitsschä-den verursachen. Wichtig ist daher, entsprechende Vorkehrungen und geeigne-te Maßnahmen zu treffen, damit Arbeitnehmer solchen gefährlichen Stoffen nicht ausgesetzt werden.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at