ST/Am Donnerstag, dem 05.04.2018, war bereits mehrere Kilometer eine Geisterfahrerin auf der A2 im Wechselgebiet unterwegs.Vermutlich dürfte sie bei Zöbern falsch auf die A2 aufgefahren sein. Zwischen Pinggau und Schäffern kam es dann zu dem fatalen Zusammenstoß. Ein Richtung Wien fahrender PKW-Lenker konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zum Frontalzusammenstoß.Während die Geisterfahrerin und der PKW-Lenker schwerste Verletzungen erlitten, kam die Beifahrerin des PKW-Lenkers ums Leben. Der Mann war im Wrack eingeklemmt und musste mittels hydraulischen Bergegerätes aus seiner Zwangslage befreit werden. Während des Rettungseinsatzes und eines Teils der Aufräumarbeiten (Binden von Betriebsmitteln, Wrackbergung, Fahrbahnreinigung) war die A2 etwa 1 ½ Stunden in Fahrtrichtung Wien gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:

KDO-BFVHB, KDO, MTF, RLF, WLF-K + 25 Mann (+ 5 Mann Bereitschaft)

Rotes Kreuz, Notarzt, API Hartberg, ASFINAG