Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 227 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Fire Teens

Schulschluß bei der Feuerwehr

Es wurde bereits zur Tradition, dass sich die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf an zahlreichen Schulveranstaltungen im Ort beteiligt, präsentiert und für aufregende Unterhaltung der Kids sorgt. So auch am Dienstag, den 17.06.2014, beim Schulabschlussfest der Volksschule Altort. Die interessierten Schüler/innen konnten beim Zielspritzen Ihr Geschick beweisen und bekamen das Tanklöschfahrzeug 4000, sowie das technische Gerät erklärt. Neben der Feuerwehr war auch die Polizeiinspektion Maria Enzersdorf, mit sämtlichem Equipment, vor Ort.

Weiterlesen...

Räumungsübung in der Volkschule und dem Kindergarten

Hinterstoder: Im Rahmen der Aktion der „Gemeinsam-Sicher-Feuerwehr“ wurde gemein- sam mit der Volksschule und dem Kindergarten eine Räumungsübung durchgeführt.
Die Feuerwehr wurde telefonisch von einem Brandvorfall in der Volksschule Hinterstoder informiert. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurden zur Rettung der eingeschlossenen Kinder wurden drei Atemschutzträger. in das Gebäude geschickt. Gleichzeitig wurden die Kinder von der restlichen Mannschaft über einen Steckleiternteil ins Freie gebracht. Der Atemschutz- trupp hatte noch die zusätzliche Aufgabe den vermissten Schulwart zu fin- den.Nach Abschluss der Räumungsübung fand in der Einsatzzentrale der Feuer- wehr Hinterstoder noch eine praktische Vorführung über die Brennbarkeit von verschiedenen Stoffen statt sowie eine Einschulung zum „Richtig Lö schen“ und die Gefahren von Feuer.

Weiterlesen...

Radstadt: Feuerwehrjugend boomt

S/Die Feuerwehrjugend Radstadt, unter der Führung von Martin Oppeneiger,  zählt derzeit 9 Mitglieder. Sehr erfreulich ist, dass davon in den letzten Jahren nahezu alle in den Aktivstand übernommen werden konnten.  Neben Martin Oppeneiger bemühen sich Melanie Hotter, Jure Zlatunic und Michael Walchhofer mit vollem Elan, den jungen Leuten ein abwechslungsreiches, interessantes und vor allem lustiges Ausbildungsprogramm zu bieten.

Weiterlesen...

Aktionstag mit der Volkschule Garsten

O/Am 07. Mai 2014 verbrachten die Volksschüler/Innen der Volksschule Garsten einen Vormittag bei der Feuerwehr. Dort durften sie einen nicht alltäglichen Schultag erleben. Insgesamt 120 Kinder waren mit ihren Lehrkräften gekommen, um die Feuerwehr näher kennenzulernen. Feuerwehrkommandant HBI Christian Aschauer und sein Team begrüßte alle Kinder und die Lehrkräfte. Im Anschluß gab er ihnen einen kurzen Überblick über die Aufgaben und Tätigkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Garsten. Im Stationsbetrieb wurden den Kindern das Feuerwehrhaus, die Schutzbekleidung und die Einsatzfahrzeuge gezeigt und erklärt. Auch die Besichtung der Einsatzzentrale war ein Programmpunkt. Hier wurden die wichtigsten Punkte für ein Notrufgespräch erarbeitet und der Ablauf einer anschließenden Feuerwehralarmierung erklärt.

Weiterlesen...

FJ Kritzendorf: Retten aus Höhen und Tiefen

In der vergangenen Jugendstunde übte die Feuerwehrjugend Kritzendorf das Arbeiten im unwegsamen Gelände. Dabei wurde eine Person mittels Korbtrage gerettet und die Kinder konnten sich über eine Böschung abseilen!

 

24 Sunden Feuerwehrjugend Krumbach/NÖ

Die zweite Auflage von 24 Stunden Spaß, Spiel und Feuerwehrtätigkeit  gab es von Freitag, 11. April 15:00 bis Samstag 12. April 15:00 im Feuerwehrhaus Krumbach. Begleitet von den Jugendführern Barbara Freiler, Astrid Neumüller
und  sowie Patrick Buchegger und Angelika Dopler wurde am Freitag der Nachmittag mit der Einrichtung des Schlaflagers begonnen. Im Anschluss gab es von 16:30 - 18:30 einen Stationsbetrieb. Dabei Übten die Jugendlichen den Umgang mit dem Digitalfunkgerät (als Vorbereitung für die Funkübung am Abend), es gab eine Rätselrallye rund ums alte FF-Haus, einen Hindernissparcours im Holzerpark (einer hatte die Augen verbunden, ein zweiter musste ihn durch den Parcours leiten) und Kim-Spiele im Feuerwehraus.

Weiterlesen...

Feuerwehrjugend-Wissenstest

... in St. Pölten, Vomp (BFK Schwaz), und Bad Mitterndorf (BFV Liezen)

Wissenstest BFKDO Korneubrug

Nun war es wieder soweit am 30. März fand der jährliche Wissenstest & Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend des Bezirks Korneuburg in Niederrußbach statt.
Dabei mussten die Jugendlichen fünf Stationen bewältigen um ihr Wissen unter Beweis zustellen. Dabei gab es nicht nur Bronze und Silber sondern auch Gold. Es gab auch einige die Gold zum 2ten mal antraten.

 

Feuerwehrjugend im Dienste des Umweltschutzes

Feuerwehrjugend Garsten/OÖ bei der traditionellen Flurreinigung

Feuerwehrjugend Kritzendorf/NÖ bei der Donau/Au-Reinigung 2014

Jugendleistungsbewerb in Gold

OÖ: Am 22. März 2014 wurde im Feuerwehrhaus Rainbach im Innkreis der 1. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold abgehalten. Das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold stellt die höchste Stufe der Ausbildung der Feuerwehrjugend dar. Neben den anspruchsvollen Voraussetzungen werden die Teilnehmer auch beim Bewerb in Theorie und Praxis gefordert. 53 Teilnehmer aus dem Bezirk Schärding stellten sich dem Bewerb. Das Bewerterteam unter HAW Robert Doregger beobachtete die Tätigkeit der jungen Feuerwehrkameraden genau.

Weiterlesen...

Jugendübung: Vermisstensuche

OÖ: Am 24.03.2014 stand für die Jugendgruppe der Feuerwehr Steyregg eine besondere Übung auf dem Programm. Es ging um das richtige Agieren beim Suchen von vermissten Personen.
Übungsannahme war, dass zwei Förster im Wald vermisst werden. Nachdem die Übungsleiter den jungen Feuerwehrmännern die grundsätzliche Vorgehensweise erklärt hatten, ging es auch schon so richtig los.
Die Jugendgruppe begann systematisch mit der Suche im Wald. Nach einiger Zeit konnten sie die erste Person ausmachen. Diese wurde anschließend von den Kameraden erstversorgt und der Rettung übergeben.
Danach setzten sie die Suche nach der zweiten vermissten Person fort. Als sie diese schließlich entdeckten, mussten sie feststellen dass sie unter einem Baum eingeklemmt war. Die Kids mussten sie mittels Hebekissen aus der misslichen Lage befreien.

Weiterlesen...

Wissenstest in Bad Ischl

OÖ: Am 15. 3. 2014 fand im Feuerwehrhaus der Hauptfeuerwache der FF Bad Ischl der Wissenstest der Jungfeuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Gmunden statt. Das Ziel dieser Prüfungen ist die Vorbereitung der Jungfeuerwehrmitglieder auf den aktiven Feuerwehrdienst. Nach einer entsprechenden Vorbereitung während der letzten Monate durch die Jugendbetreuer und Jugendhelfer mussten die jungen Burschen in verschiedenen altersgemäßen Stationen ihr Allgemeinwissen, ihre Kenntnisse über Geräte, Dienstgrade, Feuerwehrfunk, richtige Alarmierung, Seilknoten, Orientierung im Gelände, Verkehrserziehung, Erkennen der Brandgefahren im Haushalt und richtiges Reagieren, sowie über Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und Grundkenntnisse in der Ersten Hilfe unter Beweis stellen.

Weiterlesen...

Feuerwehr besucht Kindergartengruppe

NÖ: Am 19. März 2014 besuchten zwei Kameraden der Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya eine Gruppe des Kindergarten 2 in der Heubachstraße. Gemeinsam wurde den Kindern die Feuerwehr und ihre Tätigkeiten näher gebracht. OBI Otto Nehrer und BI Christian Bartl erklärten den Kindern die persönliche Ausrüstung eines Feuerwehrmitgliedes. Die Kinder waren hellauf begeistert und wollten natürlich gleich die verschiedenen Teile der Einsatzbekleidung selber probieren.

Weiterlesen...

Wissenstest Wien-Umgebung

NÖ: Am 15. März fand in Schwechat-Rannersdorf der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Wien-Umgebung statt. Im Bild die erfolgreichen Jugendgruppen aus Kritzendorf und Weidling.

Wissenstest Wels-Land

OÖ: Am Samstag den 15. März 2014 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend im Bezirk Wels-Land statt. In der  Volksschule  Krenglbach traten 234 Jugendliche in den Kategorien Bronze, Silber und Gold an. Die Jugendlichen werden in  zehn Themenereichen  - ua.  „Allgemeinwissen“, „Orientierung im Gelände“, „Verkehrserziehung“, „Vorbeugender Brandschutz“   -  geprüft.  Mit dieser Wissensüberprüfung wird ein sehr wesentlicher Teil für den Eintsieg in den Aktivdienst der Feuerwehr erfüllt.

Weiterlesen...

FJ Maria Enzersdorf

N/Nicht nur die Aktivmannschaft ist ständig mit Fortbildungen und Schulungen beschäftigt. Auch die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf legt sehr großen Wert auf die Ausbildung. Eine dieser Einheiten wurde am 01.03.2014, am Freigelände der Feuerwehr, abgehalten. Das Thema - hydraulischer Rettungssatz im Einsatz auf Verkehrsflächen. Ein organisiertes Unfallfahrzeug diente als Übungsobjekt für die fachliche Ausbildung am Gerät. Auch wenn nur ein kleiner Anteil der gesamten Jugendgruppe anwesend war, konnte ein lehrreicher Nachmittag verbracht werden. Das Betreuerteam, bestehend aus LM Markus Polzer, LM Marco Kreuzer und OFM Dragan Kolundzic ist stolz auf die Kenntnisse der Jung-Florianis.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at