Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 248 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Fire Teens

Wissenstest der Feuerwehrjugend im Bezirk Kirchdorf

O/Am 14.03.2015 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirks Kirchdorf in Windischgarsten statt. Insgesamt gingen 164 Jugendfeuerwehrmitglieder an den Start. Bei den verschiedenen Stationen (beispielsweise Erste Hilfe oder Nachrichtenübermittlung, Knotenkunde,…) mussten sie ihr Wissen unter Beweis stellen. Bis auf 3 Bewerber konnten alle Jugendlichen den Wissenstest mit Erfolg beenden. Bei der abschließenden Siegerehrung wurden die Abzeichen von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Johann Ramsebner und HAW Pamela Schedlberger sowie dem Vizebürgermeister der Gemeinde Roßleithen Kurt Pawluk entgegennehmen.

Weiterlesen...

Wissenstest der Feuerwehrjugend im Bezirk Mödling

N/Hervorragendes Wissen haben knapp 140 Burschen und Mädchen der Feuerwehrjugend bewiesen. Sämtliche Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk Mödling haben am Samstag, den 14. März 2015 am Wissenstest in Kaltenleutgeben teilgenommen.Bei dieser "Prüfung" müssen die Jugendlichen je nach Alters- und Ausbildungsstand umfassende Kenntnisse über das Feuerwehrwesen nachweisen. Je nachdem, ob der Wissenstest in der Kategorie Bronze, Silber oder in der Königsdisziplin Gold oder Doppelgold abgelegt wird, haben die Fragen und Aufgaben steigende Schwierigkeitsgrade.

Weiterlesen...

Feuerwehrjugend beim Landesfeuerwehrschitag

schitagkreischbergDer diesjährige Landesfeuerwehrschitag der steirischen Feuerwehrjugend fand am Samstag, dem 31.01.2015 am Kreischberg statt.

Weiterlesen...

Bezirksjugendschitag in Hinterstoder

Am 25. Jänner 2015 fand auf der Höss in Hinterstoder das diesjährige Bezirksjugendschirennen des Bezirks Kirchdorf statt. Bei leichtem Schneefall gingen 92 Jugendliche aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems an den Start. Darunter befanden sich auch 9 Jugendfeuerwehrmitglieder der FF Hinterstoder sowie 3 Betreuer. Alles in allem war es ein erfolgreicher Sonntag für die Teilnehmer der Feuerwehrjugend Hinterstoder. Nach einem stärkenden Mittagessen konnten die Teilnehmer die Pokale von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Johann Ramsebner, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Franz Pirhofer und Frau HAW Pamela Schedlberger entgegennehmen. Das Kommando der Feuerwehr Hinterstoder bedankt sich bei den Jugendlichen für Ihr Engagement beim diesjährigen Schifahren und bei den Betreuern für die Mithilfe. Ein weiterer Dank ergeht an die Organisatoren und Helfer des diesjährigen Schitages sowie die Mitglieder des SC Raiffeisen Hinterstoder.

Weiterlesen...

FJ Steyregg

Am 22.01.2015 fand für unsere Jugendgruppe eine Übung zum Thema Erste Hilfe und Kleinlöschgeräte statt.Unter der Leitung von Jugendbetreuer HBM Parzer Rene wurden zunächst die theoretischen Grundlagen zum Thema Erste Hilfe besprochen.Nach der Vorführung war die Jugend am Zug das Erlernte und Vorgezeigte in die Praxis umzusetzen. Ziel der Übung war es, eine bewusstlose Person in die stabile Seitenlage zu bringen und somit perfekte Hilfe zu leisten. Das richtige anlegen von einem Druckverband durfte dabei nicht fehlen.Anschließend wurden durch HBM Parzer Rene die Kleinlöschgeräte wie Feuerlöscher, Feuerpatsche und eine Löschdecke präsentiert. Für die Jugendgruppe Steyregg war es eine sehr interessante und lehrreiche Übung, auf der in Zukunft sicher aufgebaut werden kann.

Kameradschaftsabend der Feuerwehrjugend

steyregg jugAm 08.01.2015 startete die Jugendgruppe der FF Steyregg spielerisch ins neue Jahr. Gemeinsam mit dem Jugendbetreuer HBM Parzer Rene wurde ein gemütlicher Abend verbracht und unsere Youngstars vergnügten sich mit Activity spielen. Auch solche Aktivitäten sind in der Jugendgruppe Steyregg hoch geschrieben und sind natürlich der Kameradschaft sehr dienlich!

Weidener Vereine unterstützen Feuerwehrjugend

B/Am 6. und 7. Dezember fand wieder der „Weidener Advent“ beim Gemeindeamt statt. Mit dabei waren 12 Vereine aus Weiden am See. Auch unsere Jugendlichen haben fleißig mitgeholfen. Jedes Jahr wird der Erlös dieser Veranstaltung einem guten Zweck gespendet. Heuer hatten wir, die Feuerwehrjugend Weiden am See, das Glück einen Betrag von € 2.520,91 zu erhalten. Wir möchten uns nochmals recht herzlich bei den mitwirkenden Vereinen und allen Weidener und Weidenerinnen, die das Fest besuchten, bedanken.

 

Friedenslicht in St. Florian

ST.FLORIAN. Jugendfeuerwehrmitglieder aus ganz Oberösterreich fanden sich am Donnerstag Abend im Rahmen der ORF-Friedenslichtaktion zu einer stimmungsvollen Feier in der Stiftsbasilika St. Florian ein.
Abordnungen aus allen Bezirken und auch aus dem benachbarten Bayern waren gekommen um sich das ORF-Friedenslicht, das ihm Rahmen der ORF Aktion Ende November aus Bethlehem geholt worden war, abzuholen. Die engagierten jungen Burschen und Mädchen werden das Friedenslicht in ihren Bezirken und Gemeinde bis Weihnachten weiter verteilen. Die Segnung wurde vom Propst des Stiftes und Bezirksfeuerwehrseelsorger von Linz Linz-Land, Johann Holzinger, im Beisein von Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner, Landesfeuerwehrseelsorger Ferdinand Reisinger und Landesrat Max Hiegelsberger, in Rahmen einer stimmungsvollen Andacht gefeiert.

Weiterlesen...

Mit kleinen Dingen Großes bewirken - "Weihnachten im Schuhkarton"

N/Ganz unter dem Motto der Feuerwehrjugend, „Einer für alle, und alle für Einen“, nahmen die Mitglieder der FJ Hadersdorf am Kamp heuer erstmalig an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil. Der Schuhkarton bringt Freude in sozial schwache Familien und ist für manche bedürftige Kinder das erste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens. Die Kinder und Jugendbetreuer  sammelten diverse Spielsachen, Kleidung und kleine Geschenke für Kinder aus den ärmsten Ländern dieser Welt zusammen.  In Schuhschachteln verpackt wurden diese Geschenkboxen anschließend  zu einer Sammelstelle transportiert, welche die Kartons an bedürftige Kinder, im Jahr 2014 in Moldawien verteilt.

Weiterlesen...

24 Stundentag der Feuerwehrjugend

B/Schon wieder ist ein 24 Stundentag unter der Leitung von Roman Wachtler und Vanessa Bitter vorbei. Er war wie immer sehr ereignisvoll und lehrreich. Abwechslung gab es durch einige Vorträge zwischen den actionreichen Einsatzübungen. Diese waren „Ausrüsten des ATS-Trupps“, eine Wärmebildkameraschulung und Leiterkunde. Auch Teambuilding-spiele, um den Zusammenhalt zu stärken, standen am Programm. Bei den Einsätzen wurde mit einem Verkehrsunfall mit 4 Verletzten begonnen. Bei diesem Einsatz wurden wir von den Kollegen der Rettung unterstützt, bei denen wir uns recht herzlich bedanken wollen. Um 23:00 Uhr wurde die Jugendgruppe zu 2 Hochwassereinsätzen gleichzeitig alarmiert.

Weiterlesen...

25 Jahre Feuerwehrjugend Wullersdorf

25 Jahre erfolgreiche Feuerwehrjugendarbeit bei der FF Wullersdorf. Dies war Grund genug ein Fest zu feiern. 25 Jahre sinnvolle Freizeitgestaltung für Jugendliche im Dienste am Nächsten. Zu diesem äusserst besonderen und erfreulichen Anlass konnte Kommandant HBI ERNST Kurt zahlreiche Vertreter der Politik sowie des Feuerwehrwesens begrüßen. Seitens der Politik waren NR Christian Lausch, Labg. Richard Hogl sowie zahlreiche Gemeinderäte anwesend. Das Feuerwehrwesen wurde durch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR THÜRR Johann, das gesamte Abschnittsfeuerwehrkommando Hollabrunn sowie durch zahlreiche weitere Abschnittsfeuerwehrkommanden, Unterabschnittkommandanten sowie Feuerwehrkommandanten vertreten. Pater Godhalm Gleiss und Volksschuldirektorin Elisabeth Vodicka zeigten durch ihre Anwesenheit die Wertschätzung der Jugendarbeit bei der Feuerwehrjugend. Besonders erfreulich war die große Anzahl an Jugendgruppen und ehemaligen Jugendmitgliedern die den Weg zu unserem Fest fanden.

Weiterlesen...

Wissenstest und Wissenstestspiel in Mitterdorf

ST/Für den Feuerwehrnachwuchs, sowie die Quereinsteiger des Bereiches Mürzzuschlag galt es am Samstag, dem 13. September in Mitterdorf den Ausbildungsstand unter Beweis zu stellen. Insgesamt nahmen 104 Teilnehmer beim Wissenstest und 40 Teilnehmer beim Wissenstestspiel teil. 40 Bewerter prüften den Wissensstand der einzelnen Teilnehmer.Bei der Schlusskundgebung konnte der Bereichsjugendbeauftragte BI d.F. Peter Kracmar als Ehrengäste das Bereichsfeuerwehrkommando mit OBR Rudolf Schober  und BR Johann Eder-Schützenhofer, Bgm. Walter Berger, Frau Vzbgm. Renate Planka, den Landtagsabgeordneten Markus Zelisko, in Vertretung von Frau Bezirkshauptfrau den Katastrophenschutzreferenten Amtsrat Gottfried Dirnbauer, vom Roten Kreuz Landesrettungsrat Mag. Mag. Gerhard Reithofer und Rettungsrat Christian Pickl und die Abschnittskommandanten Werner Stieninger, Walter Kracmar, Mag. Otto Fritz begrüßen.

Weiterlesen...

24-Stunden-Übung der Jugendgruppen in Bad Ischl

O/Von Freitag 05. bis Samstag 06. September fand die erste 24 Stundenübung der Feuerwehrjugend im Pflichtbereich Bad Ischl statt, bei welcher die Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehren Bad Ischl, Jainzen und Pfandl, sowie der Feuerwachen Ahorn-Kaltenbach, Reiterndorf und Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein teilnahmen.Um 16.00 Uhr trafen die Jungfeuerwehrmänner in ihren jeweiligen Gerätehäusern ein bzw. bezogen sie dort ihr Quartier. Bereits um 17.00 Uhr wurden die Jungfeuerwehrmänner zu einem Waldbrand im Zimnitzbach gerufen. Im Kommandofahrzeug der FF Pfandl wurde eine Übungsleitung eingerichtet, von welcher aus die Übung bzw. der Aufbau der Löschleitungen zum Brandort koordiniert wurde.
Am Abend lud der Bürgermeister der Stadt Bad Ischl, Hannes Heide, die Jungfeuerwehrmänner zu einer Jause in die Zeugstätte der FF Jainzen ein.

Weiterlesen...

Highlanderbewerb der Feuerwehrjugend 2014

51 Feuerwehrjugendmitglieder samt Betreuern aus dem Bezirk St.Pölten trafen sich am 6. September in Nußdorf ob der Traisen zum Highlanderbewerb.
Im Vordergrund dieses Bewerbes steht das Gruppengefühl, der feuerwehrfachliche Aspekt wird am Anfang der Ausbildung der jungen Menschen bewusst im Hintergrund gehalten. Teamgeist und Zusammearbeit steht bei diesem Bewerb im Vordergrund.
Der Highlanderbewerb war im Ortsgebiet von Nußdorf ob der Traisen auf einer Strecke von 7750m verteilt. Fünf altersgerechte Stationen wie zB. Schläuche heben, Wasser schöpfen oder Schlauch kuppeln mussten bewältigen mussten.
Ein besonderes Highlight war das Zielschießen mit einer Wasserbombenschleuder. Als zusätzliche Aufgabe entlang der Wanderstrecke wurden zusätzlich Fragen gestellt, dabei wurden Fragen zur Ortsgeschichte gefragt, die entlang in Erfahrung gebracht werden mussten.

Weiterlesen...

Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb 2014 Tamsweg

B-S: Nach der erfolgreichen Qualifikation für den Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Tamsweg, fuhr die Feuerwehrjugend Weiden am See von 29. – 31. August 2014 mit einem Reisebus gemeinsam mit ihren Fans nach Salzburg. Dort angekommen, ging es gleich nach der Beziehung der Unterkunft, dem Mittagessen und einem Gruppenfoto im Fotocorner, mit dem Trainingsbewerb los. Bei diesem Training die Gruppe viel Pech, wahrscheinlich auch durch den kurzfristigen Ausfall eines Jugendlichen. Deshalb änderten die Burschen und Mädels noch einen Tag vor dem wichtigen Bewerb ihre Aufstellung. Dies zeigte sich bereits am nächsten Tag als sehr erfolgreich. Auf der Hindernisbahn lief die Jugendgruppe eine hervorragende Zeit von 46,19 Sekunden und am Staffellauf schaffte sie 70,21 Sekunden. Leider passierte dabei ein unglücklicher Fehler und somit erreichten die Landessieger „nur“ den 19. Platz. Aber ihre Fans munterten sie gleich wieder auf und sie genossen noch den restlichen Samstag.

Weiterlesen...

Der österreichische Meister der Feuerwehrjugend ist ermittelt...

S/Die Marktgemeinde Tamsweg im Salzburger Lungau ist vom 29.-31. August Austragungsort des 20. Bundesfeuerwehrjugend-Leistungsbewerbs. Die Besten der Besten innerhalb der österreichischen „Jungflorianis“ ermittelten heute Samstag (30.8.) am Tamsweger Sportplatz den österreichischen Meister.Die  44 besten Jugendgruppen Österreichs und dem benachbarten Ausland waren am Start. Obwohl das Wetter (regenbedingt) eine nicht unentscheidende Rolle am heutigen Vormittag spielte, konnte Oberösterreich einmal mehr seine Vormachtstellung innerhalb der österreichischen Feuerwehrjugend unter Beweis stellen.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at