Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 218 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Fire Teens

International Jugendfeuerwehrbewerbe in Opole/PL

Alle Blicke richten sich gespannt nach Polen, wo die besten Feuerwehrjugend-Gruppen in dieser Woche um den Weltmeistertitel laufen. Österreich hat drei Gruppen im Rennen, darunter auch die Titelverteidiger aus Weeg (OÖ)…Im polnischen Opole trafen am Sonntag, 19. Juli, 42 Bewerbsgruppen aus aller Welt ein, um am kommenden Donnerstag am Internationalen Jugendfeuerwehrbewerb teilzunehmen. Bei herrlichem Wetter erkundeten die jungen Gäste nach ihrer Ankunft die Umgebung der 120.000 Einwohner Gemeinde.

Montag war dann auch schon der erste Trainingstag. Die Wettkämpfer fanden sich bereits im Stadion ein, um die Gegebenheiten der Sportanlage genau unter die Lupe zu nehmen.

Die FF Winden Windegg (OÖ) war gleich zu Beginn auf der Bahn. Die zwei weiteren österreichischen Vertreter, die FF Tragwein (OÖ) sowie die Titelverteidiger aus 2013, die Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Weeg (OÖ), werden am Dienstag ins Training starten.

Weiterlesen...

Bezirksjugendlager in Enns

bezlager ennsOÖ: Im Rahmen des 150 Jahr Jubiläums richtete die Feuerwehr Enns vom 17. bis 19. Juli das Bezirks-Feuerwehrjugendlager 2015 aus. Rund 30 Jugendgruppen mit gesamt ca. 350 Jugendlichen und Betreuern schlugen am Freitag am Sportplatz der Neuen Musikmittelschule Ihre Zelte auf. Die Eröffnungsfeier wurde von den Verantwortlichen kurz gehalten, damit die Jugendlichen nicht ewig in der prallen Sonne "schmoren" mussten. Danach kam gleich ein Highlight: es wurde in der Mitte des Zeltplatzes ein Pool aufgebaut und von unseren Tanklöschfahrzeugen mit Wassergefüllt. So einige gingen darin auch unfreiwillig baden. Das Wasser verteilte sich natürlich dann auch neben dem Pool am Rasen und mit der Zeit wurde daraus eine kleine Schlammschlacht - aber das störte die Kids in keinster Weise.

Weiterlesen...

Bereichsfeuerwehrjugendlager am Pirkdorfer See

jugend muerzST: Vom 16. bis 19. Juli 2015 fand am Pirkdorfer See in der Gemeinde St. Stefan ob Bleiburg das Jugendlager des Bereichsfeuerwehrverbandes Mürzzuschlag statt. 127 Jugendliche und Betreuer verbrachten wunderschöne Tage bei herrlichem Sommerwetter in Kärnten. Ziel dieses Lagers war die Kameradschaftspflege unter den einzelnen Jugendgruppen, sowie Spiele und Spaß. Die Tage wurden mit Lagerspielen, Ausflüge in der Region, sowie mit Baden ideal genutzt.

Weiterlesen...

Feuerwehrjugend beim Bootfahren

kapfenbergDie Feuerwehrjugend 2 (12-15 Jahren) aller Kapfenberger Feuerwehren waren am 16.06.2015 mit dem Boot auf der Mur unterwegs. Anschließend gab es noch eine kleine Abschlussfeier durch ein Grillfest der durchaus gelungenen Berwerbssaison.  

Weiterlesen...

24-Stunden Feuerwehr

altheimUnter dem Motto „24 Stunden Feuerwehr“ startete die Jugendgruppe der FF Altheim in die Ferien. Unter der Leitung von Jugendbetreuer Michael Pöttinger und seinem Team durften die Youngsters der FF-Altheim von 10. auf 11. Juli 24 Stunden im Feuerwehrhaus verbringen.

Weiterlesen...

Landeslager der NÖ Feuerwehrjugend war voller Erfolg

N/Eine Woche nach den Landesfeuerwehrleistungsbewerben in Mank (Bez. Melk) ließ die NÖ Feuerwehrjugend groß aufhorchen: Mehr als 5.000 Burschen und Mädchen kamen zum Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Wolfsbach im Bezirk Amstetten. Um den Nachwuchs bei der NÖ Feuerwehr braucht man sich keine Sorgen machen. Das stellten am Wochenende 5012 junge Burschen und Mädchen, im Alter zwischen 10 und 15 Jahren, beim 43. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend eindrucksvoll unter Beweis. Bei den Leistungsbewerben in den Kategorien Bronze und Silber lieferten die Buben und Mädchen der NÖ Feuerwehrjugend einzigartige Leistungen ab. "Der hohe Ausbildungsstandard zeigt, wie effektiv unser Nachwuchs in den Feuerwehren auf den aktiven Dienst vorbereitet wird", lobte NÖ Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner die enorme Einsatzbereitschaft der jungen Menschen.

Weiterlesen...

Feuerwehrjugendgruppe aus Weiden am See - großer Gewinner des Jugendbewerbes in Oslip

Die Feuerwehrjugendgruppe Weiden am See 1 sicherte sich beim 40. Bgld. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Oslip den Landessieg in den Bewerbskategorien Bronze und Silber. Gleichzeitig holte sich Weiden am See 1 damit den Tagessieg um den Wanderpokal. Auch beim abschließenden Feuerwehrjugendcup (Parallelbewerb der schnellsten Bewerbsgruppen) war der Gruppe aus Weiden am See nicht zu schlagen!

Weiterlesen...

Feuerwehrjugend verbindet

Österreichweit findet diese Woche die Aktion der Jugendfeuerwehren „Sei dabei“ des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes statt. Auch die Jugendfeuerwehrgruppen des Bezirk Schwaz haben sich dafür etwas überlegt.

Weiterlesen...

„Sei dabei!“ – Die steirische Feuerwehrjugend im Fokus ... beim Landesfinale der „Safety-Tour“ in Kapfenberg

Nachhaltiger Schutz und Sicherheit ist sowohl Teil unserer Lebensqualität als auch jener von nachfolgenden Generationen. Daher: Die vielfältigen Aufgaben einer Feuerwehr, kann man nur mit ausreichend Mitgliedern leisten. Zur langfristigen Absicherung bedarf es einer guten Nachwuchsarbeit. Die freiwilligen Feuerwehren in der Steiermark sind in der Jugendarbeit sehr aktiv und machen die Feuerwehrjugend, wo immer es sich anbietet, öffentlich wahrnehmbar. Deswegen wurde in der Steiermark auch der nationale Kindersicherheitswettbewerb „Safety- Tour“ genutzt, um durch gezielte Impulse neue Mitglieder für die Feuerwehrjugend zu gewin- nen. Beim Highlight der steirischen „Safety-Tour“, dem Landesfinale am 12. Juni im Kapfen- berger Franz-Fekete-Stadion, stand auch die Feuerwehrjugend bei einem der Programmpunk- te erneut im Fokus der Aufmerksamkeit.

Weiterlesen...

Zuwachs bei der FF Maria Enzersdorf

Das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf durfte im heurigen Jahr bereits drei neue Mitglieder, in den Reihen der Aktivmannschaft, begrüßen. Jasmin Reif und Peter Sauer werden demnächst, gemeinsam mit dem Zuwachs aus der Jugendgruppe - Felix Kaiser und Nikolaus Renner – mit der Grundausbildung starten. Der dritte Neuankömmling, Richard Krenn, absolvierte bereits zahlreiche Ausbildungen in seiner Vordienstzeit bei einer anderen Feuerwehr. Die gesamte Mannschaft wünscht viel Erfolg und freut sich auf die gute Zusammenarbeit!

Weiterlesen...

Erfolg beim s Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold für FF Bad Deutsch Altenburg

N/Seine Ausbildung bei der Feuerwehrjugend Bad Deutsch-Altenburg krönte Lukas Block am 9. Mai mit einem tollen Erfolg – einer fehlerfreien Leistung – beim 3. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold in Tulln in der Landesfeuerwehrschule. Als erstes und einziges Feuerwehrjugendmitglied aus dem Bezirk Bruck an der Leitha stellte er sich, wie 126 weitere Jugendliche aus ganz Niederösterreich, dieser anspruchsvollen Aufgabe – dem höchsten Abzeichen der Feuerwehrjugend.

Weiterlesen...

Hallenfußballturnier der Feuerwehrjugend des Bereiches Mürzzuschlag

ST/Der Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag veranstaltete am Samstag, 11.04.2015 in der Sporthalle Mürzzuschlag die 12. Hallenfußballmeisterschaft der Feuerwehrjugend unter der Leitung von Bereichsjugendbeauftragten BI d. F. Peter Kracmar. Insgesamt nahmen 6 Mannschaften teil.

Bei der Schlusskundgebung waren die Ehrengäste Bereichskommandant OBR Rudolf Schober, ABI Werner Stieninger, sowie ABI Walter Kracmar anwesend und gratulierten allen Teilnehmern.

Weiterlesen...

Wissenstest in Liezen

wissenstest liezenHohes Niveau und eine weiße Fahne beim Wissenstest und Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend des Bereiches Liezen am 11. April 2015 in Hall bei Admont. Insgesamt 400 Jugendliche und Neueinsteiger stellten sich der Herausforderung, das Wissenstestabzeichen in Bronze, Silber und Gold, sowie das Wissenstestspielabzeichen in Bronze und Silber zu erwerben.

Weiterlesen...

Alt trifft Jung

Eine Initiative der Feuerwehrjugend Kritzendorf: "Reservisten" zwischen 87 und 70 berichten von ihren Erlebnissen in den 1950er bis 1970er Jahren. Die 10 bis 15jährigen waren erstaunt wie einerseits schwierig diese Zeiten waren aber wie auch andererseits höchst professionell gearbeitet wurde. Die Gespräche sind übrigens für die Nachwelt dokumentiert.

Weiterlesen...

FF Bad Wimsbach: Ereignisreiches Wochenende

Viel Arbeit stand in den letzten Tagen am Programm der FF Bad Wimsbach.: Am 7. März war der Wissentest der Feuerwehrjugend angesagt; die Jungen Kameraden der Feuerwehren Bad Wimsbach absolvierten die Prüfung in diesem Jahr in der Neuen Mittelschule Sattledt. Nach erbrachter Leistung konnten alle angetretenen Jungfeuerwehrmitglieder das langersehnte Leistungsabzeichen entgegennehmen! Über das Abzeichen in BRONZE freut sich: David Mayrhuber. Das Abzeichen in SILBER erhielt Leon Heitzinger; das Abzeichen in GOLD konnten Thomas Stockhammer, Maximilian Mai und Jakob Gasperlmair entgegennehmen! Die Jugendbetreuer Andreas Wagner, Angelika Heinl und Holger Mai haben die Jungen Kameraden hervorragend vorbereitet; der Kommandant bedankt sich für die engagierte Vorbereitung und gratuliert den Jugendlichen zu den erreichten Abzeichen!

Weiterlesen...

Wissenstest in Altmünster

O/Seit 1983 wird im Bezirk Gmunden die Feuerwehrjugend durch den sogenannten Wissenstest auf den späteren Aktivdienst in der Freiwilligen Feuerwehr vorbereitet. Am Samstag, den 14. März 2015 fand im Sicherheitszentrum der Feuerwehr Altmünster der 32. Wissenstest mit einer Beteiligung von 234 (Vorjahr 262) Jungfeuerwehrmitgliedern statt.Nach einer dreimonatigen Vorbereitungszeit durch die Jugendbetreuer und Jugendhelfer mussten die jungen Burschen und Mädchen in verschiedenen altersgemäßen Stationen ihr Allgemeinwissen, ihre Kenntnisse über Geräte, Dienstgrade, Feuerwehrfunk, richtige Alarmierung, Seilknoten, Orientierung im Gelände, Verkehrserziehung, Erkennen der Brandgefahren im Haushalt und richtiges Reagieren, sowie über Kennzeichnung gefährlicher Stoffe und Grundkenntnisse in der Ersten Hilfe unter Beweis stellen.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at