Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 592 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

FF Gössendorf: Ein Sommer mit der Feuerwehrjugend

ST/Sie gehören zum Wertvollsten, das eine Feuerwehr besitzt – die Feuerwehrjugend, also jene Mädchen und Burschen, die sich schon sehr früh für die Gemeinschaft betätigen und so die Zukunft jeder Feuerwehr bilden. So auch in Gössendorf, wo der vergangene Sommer stark im Zeichen dieser Jugendlichen stand. Jetzt, also zu einem Zeitpunkt, zu dem die Schule bereits wieder das Leben der Jugendlichen bestimmt, ist ein guter Moment, all das, was die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Gössendorf in den letzten Wochen so alles erlebt und geleistet hat, Revue passieren zu lassen.

Höhepunkt dieser Zeit waren dabei eindeutig jene vier Tage, die elf Feuerwehrkids gemeinsam verbracht und dabei Gemeinschaftsleben und Feuerwehr pur erlebt haben. Bereits an dieser Stelle sollen aber auch jene Personen hervorgehoben werden, deren Einsatz es zu verdanken ist, dass die Mädchen und Burschen dieses „Lager im Feuerwehrhaus" erleben konnten.

 

Am Programm stand so ziemlich alles, was die Herzen von Feuerwehrjugendlichen höher schlagen lässt. Da wurde nicht nur gemeinsam gekocht (zum Teil aus selbst gesammelten Kräutern), gespielt und gelacht, da waren auch Feuerwehrthemen ständig auf der Tagesordnung. Ob nun die Berufsfeuerwehr Graz besucht, mit dem Jet-Boot die Mur befahren oder in die Menschenrettung und Absturzsicherung eingewiesen wurde, es war wohl für alle etwas dabei. Höhepunkt waren hier aber sicher zwei Einsatzübungen, eine davon zu nächtlicher Stunde.

 

Die Betreuer waren sich mit den Kids jedenfalls einig: „Das waren wieder einmal tolle Tage bei unserer FF Gössendorf!"

Der Vollständigkeit halber sollen hier aber noch zwei weitere Aktivitäten nicht unerwähnt bleiben. So ließ es sich die Jugend nicht nehmen, aktiv zum guten Gelingen des Strawanzens beizutragen – sogar ein eigener Popcorn-Stand wurde betrieben. Und auch der gemeinsame Besuch des Zirkus Krone in Graz war ein echtes Highlight in diesem Sommer 2015. Und schließlich bereiten sich vier Jugendliche auf das Funkleistungsabzeichen und ein weiterer auf das Jugendleistungsabzeichen in Gold vor!

Dankbar für diese Aktivitäten zeigt sich auch Kommandant HBI DI (FH) Gerald Wonner: „Ich bin stolz darauf, dass wir bei der FF Gössendorf eine so tolle Jugend haben, und unendlich dankbar all jenen, die mit ihrem Engagement solche Aktionen erst möglich machen!".

Daher zum Abschluss noch einige jener Angehörigen der FF Gössendorf, die dazu beigetragen haben, dass Spaß – aber auch Sicherheit – nicht zu kurz kamen: Jugendbeauftragte Sabina Schönberger, Teresa Schönberger, Tanja Weiss, Marc und Patrick Pacher, Roman Zechner, Iris Erler, Roberto Muhr, Harro Messerschmidt ...

Bilderbogen: Neben viel Spaß kam auch die Vorbereitung auf den Feuerwehrdienst nicht zu kurz!

 

Mag. Wolfgang Hübel, OLM d.V.


www.feuerwehr-goessendorf.com

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at