Am 11.05.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pöllau um 01:28 Uhr mittels Stiller-Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung auf die L431 Höhe der Pöllauberg Arena gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache war die Lenkerin mit ihrem Fahrzeug in einer Kurve von der Straße abgekommen, prallte gegen die Böschung und überschlug sich in weiterer Folge. Beim Eintreffen wurde die bereits anwesende Polizeistreife beim Absichern der Unfallstelle unterstützt. Zum Glück stellte sich gleich heraus, dass beide Insassen bei dem Unfall unverletzt blieben.Während das Unfallwrack mit dem Ladekran des SRF aus dem Straßengraben geborgen und auf den Abschleppwagen verladen wurde, wurde der Straßenabschnitt von den Mannschaften des LKW-A und MTF-A für den gesamten Verkehr gesperrt.Nach der Bergung konnte die Sperre aufgehoben, die Unfallstelle geräumt und die Einsatzbereitschaft kurz nach 03:00 Uhr hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

KDO, SRF, TLF-A 3000/200, LKW-A und MTF-A mit 26 Mann und 3 Mann in Bereitschaft

weiteres Polizei Hartberg Abschleppunternehmen

Bericht und Fotos: FF Pöllau

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen