Zu einem Fahrzeugbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf am Vormittag des 26.03.2018 alarmiert. Laut ersten Informationen brannte ein Fahrzeug im 1. Obergeschoss des IKEA-Parkhauses.Nach Ankunft der beiden Hilfeleistungsfahrzeuge (HLF) am Einsatzort begab sich ein Atemschutztrupp gemeinsam mit dem Einsatzleiter zur Erkundung in das erste Obergeschoss. Der im Bereich des Motorraums in Brand geratene Kleinbus konnte rasch gefunden werden. Erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher waren bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gesetzt worden.

Der Entstehungsbrand wurde durch Vornahme einer C- Löschleitung über den Wandhydranten bekämpft. Zum raschen Öffnen der Motorhaube des versperrten Fahrzeuges, wurde ein handbetriebenes hydraulisches Kombigerät eingesetzt.

Danach konnten die stark erhitzen Brandstellen im Motorraum gezielt abgelöscht werden – der Löscherfolg wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Durch die anwesende Polizei wurde das betroffene Stockwerk für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die ebenfalls anwesende Betriebsfeuerwehr IKEA übergeben und die Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf rückte wieder ins Feuerwehrhaus ein.  Die Wiener Neudorfer Einsatzkräfte standen mit zwei HLF und 14 Mann rund 60 Minuten lang im Einsatz.

 

 

Fotos: „FF-WR-NEUDORF.AT – Michael Biegler“
www.ff-wr-neudorf.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen