Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 225 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Dräger Messstrategie

Schwerer VU auf der A2

nestelbachST/Nestelbach/28.9.2017: Donnerstagnachmittag kam es gegen 15:30 Uhr zu einem schweren Auffahrunfall im Rückstaubereich der Baustelle beim Autobahnknoten Graz - Ost. In diesem Unfall wurden zwei LKW und ein PKW verwickelt, aus bisher ungeklärte Ursache kam die Kolonne auf der Mittelspur der Baustelle zu stoppen, der nachfolgende Lenker des LKW konnte sein Fahrzeug nicht mehr stoppen und prallte frontal gegen einen bereits stehenden LKW, dabei wurde der Lenker in seinem Führerhaus im Becken und Fußbereich eingeklemmt. Ein nachkommender Lenker eines PKW konnte sein Fahrzeug ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte frontal auf den LKW worin sich bereits der eingeklemmte LKW Lenker befand. Mehrere Personen wurden dadurch zum Teil schwer verletzt. Ein Großaufgebot von Einsatzkräften machte sich auf den Weg zum Unfallort. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurde umgehend in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Autal mit der Menschenrettung des eingeklemmten LKW - Lenker begonnen. Zeitgleich wurde der Eingeklemmte durch den anwesenden Notarzt der Flugrettung erstversorgt. Nach wenigen Minuten konnte das deformierte Führerhaus durch den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten geöffnet werden, durch das Freimachen des Fuß- und Beckenraums konnte der Lenker aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nach der weiteren Versorgung durch das Notarztteam wurde der Lenker des LKW mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz geflogen. Die weiteren Verletzten wurden mit bodengebunden Rettungsmittel mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Graz gebracht.
Das Rote Kreuz stand mit drei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Kommandofahrzeug sowie mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 aus Graz im Einsatz. Die Feuerwehr Nestelbach bei Graz stand unter der Leitung von Hauptbrandinspektor Andreas Schögler mit drei Fahrzeugen und 15 Mann eine Stunde auf die A2 Südautobahn im Einsatz.
 
 www.ff-nestelbach.at

 

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at