Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 210 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Dräger Messstrategie

Schwerer Verkehrsunfall in der Weyrerstraße

N/3.9.: Eine junge Lenkerin verlor aus bislang unbekannter Ursache kurz vor dem Reichenauerhof die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie prallte gegen ein Geländer vom Schwarzbach welches aus der Verankerung gerissen wurde. Dabei wurde ihr Mazda zurück geschleudert und blieb auf der Bushaltestelle stehen. Da es in der Alarmmeldung lautete, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt ist, wurde sofort zu einem  T2 (Menschenrettung) alarmiert. Die Lenkerin konnte sich aber zum Glück von selbst befreien und wurde vom Roten Kreuz Waidhofen ins Krankenhaus gebracht. Der mitalarmierten Feuerwehr Gaflenz konnte bereits bei der Anfahrt Entwarnung gegeben werden.

Die Feuerwehren sicherten die Straße ab, reinigten die Fahrbahn und führten mittels dem Wechselladefahrzeug die Fahrzeugbergung durch. Abschließend wurde das Geländer provisorisch wieder aufgestellt.

Eingesetzte Kräfte:

FF Waidhofen/Ybbs – Wirts (25 Mann, 4 Fahrzeuge)

FF Waidhofen/Ybbs – Stadt (12 Mann, 3 Fahrzeuge)

FF Gaflenz (33 Mann, 3 Fahrzeuge)

NEF – 76/099 Waidhofen/Ybbs

RTW – 76/062 Kematen

Polizei Waidhofen

Alarmierung: Datum 2017_09_03   Uhrzeit 04:42

Fotos und Bericht AFK Waidhofen/Ybbs-Stadt (ASBÖA)

 

 

Tobias Pechböck

Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit

Freiwillige Feuerwehr Waidhofen/Ybbs-Wirts

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at