Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 204 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Brandeinsätze

Sperre der A 13 Brenner Autobahn bei Nösslach nach Lkw-Brand

(Innsbruck/OTS) - Die Brenner Autobahn ist derzeit bei der Luegbrücke in Fahrtrichtung Brenner für den Verkehr gesperrt. Ein mit Papier beladener Lkw hat Feuer gefangen – derzeit läuft der Löscheinsatz vor Ort. Nach einer kurzen Sperre in Richtung Innsbruck wurde hier vor wenigen Minuten wieder eine Fahrspur für den Verkehr freigegeben. Die Dauer der Sperre in Richtung Brenner kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Pkw, die in Richtung Brenner unterwegs sind, werden bereits bei der Anschlussstelle Matrei auf die Bundesstraße umgeleitet. Lkw müssen die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten abwarten. www.asfinag.at

Weiterlesen...

Brand im Heizkeller des BG Rein

Einem Lehrer des BG Rein (8103 Gratwein-Straßengel, Ortsteil Eisbach, Graz-Umgebung) schlugen Rauchschwaden entgegen, als er heute Montag, kurz nach sieben Uhr, das Gebäude betrat. Das Bundesgymnasium ist in den Räumen des Stiftes Rein, dem ältesten Zisterzienserkloster, untergebracht. Um 07.19 Uhr wurde die FF Eisbach-Rein (Gemeinde Gratwein-Straßengel) alarmiert. Unter Feuerwehrkommandant HBI Hannes Koch rückten vier Einsatzfahrzeuge aus, um festzustellen, dass der dichte Qualm aus dem Heizraum der Schule kam. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die 1000 kW-Hackschnitzelanlage in Brand.

Weiterlesen...

Bitumenmischanlage brennt

ST/Am  Nachmittag des 26.5. gegen 16:26 Uhr ereilte die Bezirksfeuerwehrzentrale "Florian Liezen" ein Notruf über eine starke Rauchentwicklung an einer Maschine in Strechau. Die ortszuständige Feuerwehr Rottenmann rückte zur Einsatzadresse ab und stellte fest, daß es sich um einen Brand an einer Bitumenmischanlage am Gelände einer Baufirma handelt. Nachdem kein Löschwasserbezug in unmittelbarer Nähe gegeben war, veranlasste die Einsatzleitung die Nachalarmierung der Feuerwehren Selzthal, Trieben, Trieben-Werk und Bärndorf. 

Weiterlesen...

Verbranntes Kochgut

schoberpassST/22.5.2017: Um 17:36h wurde durch Anrainer ein starker Brandgeruch bei der Schoberpassstraße in Trieben festgestellt. Die Bezirksalarmzentrale Florian Liezen alarmierte unter dem Alarmstichwort „Zimmerbrand“ die FF Trieben Stadt sowie die BTF Trieben Werk. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter HBI Ing. Markus Parteder drang der Atemschutztrupp der BTF Trieben in die verrauchte Wohnung über die Balkontüre ein um das Stiegenhaus für eine etwaige Evakuierung der Nachbarwohnungen rauchfrei zu halten.

Weiterlesen...

Holgebäude in Flammen

Wenige Stunden nach dem schweren Verkehrsunfall in der Gaal, wurde erneut die Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert. Gegen 14:00 Uhr meldete ein Notrufer einen Brand in der Gemeinde Spielberg. Kurz nach dem der Notruf in der Landesleitzentrale eingegangen ist, trafen bereits 25 Mann der Feuerwehr Spielberg ein um die Flammen des in Brand stehenden Nebengebäudes zu löschen, schildert Einsatzleiter, Hauptbrandinspektor Gerald Stengg. Unter schwerem Atemschutz gelang es die Flammen rasch einzudämmen und ein übergreifen auf ein nahegelegenes Wirtschaftsgebäude zu verhindern, so Stengg weiter. Die Brandursache ist bislang ungeklärt.

Weiterlesen...

Einbruchdiebstahl in eine Alpenvereinshütte mit Herbeiführung einer Feuersbrunst

Kühai: Eine unbekannte Täterschaft brach am 20.05.2017, in der Zeit zwischen 14.20 Uhr und 14.40 Uhr, in Kühtai gewaltsam in eine Alpenvereinshütte ein. Im 1. Stock versuchten die Täter mit einem offensichtlich mitgebrachten Winkelschleifer einen Tresor aufzuflexen. Durch die Hitzeentwicklung begannen die im Innenraum des Tresors deponierten Gegenstände teilweise zu brennen und vermutlich durch den Funkenflug wurden Teile der Zimmereinrichtung angesengt. Durch die Rauchentwicklung wurde folglich der Brandmelder ausgelöst, wodurch ein entsprechender Alarm bei der Leitstelle Tirol einlangte.

Weiterlesen...

Wohnung in Vollbrand – Wohnhaus mitten in der Nacht evakuiert

Wien/Aus bisher ungeklärter Ursache brach in einer Erdgeschosswohnung eines mehrstöckigen Wohnhauses in der Oberen Donaustraße ein Brand aus. Als wenige Minuten nach der Alarmierung die Berufsfeuerwehr Wien eintraf, stand die 2-Zimmer Wohnung in Vollbrand und die Wohnungstüre zum Stiegenhaus war durch die große
Hitze bereits durchgebrannt. Infolge dessen schlugen die Flammen in den Gang und dichter Rauch drang ins Stiegenhaus.

Weiterlesen...

Vermutete Brandstiftung am Muttertag in Gressenberg

ST/Keinen ruhigen Muttertag konnten 60 Kameradinnen und Kameraden in Schwanberg verbringen. Am Nachmittag wurden sie zu einem Brand eines Holzstapels alarmiert.
Gegen 17 Uhr bemerkte ein Autofahrer das Feuer nahe der Gemeindestraße in Gressenberg (Gemeinde Schwanberg). Unverzüglich setzte er den Notruf ab und die Freiwilligen Feuerwehren Gressenberg, Grünberg-Aichegg, Schwanberg und Hollenegg rückten zum Brandeinsatz aus.

Weiterlesen...

B 3 in Fistritz: Großbrand durch 9 Feuerwehren verhindert

N/Am 13. Mai 2017 wurde die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt um 18, 09 Uhr von der Landeswarnzentrale mit Sirene, Pager und Alarm SMS Alarmtext B3 Brand einer Maschinenhalle gerufen. Kurz nach der Alarmierung konnte die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt mit 2 Fahrzeugen und 15 Mitgliedern unter HBI Reegen Christian nach Fistritz ausrücken.

Weiterlesen...

Schilfgedecktes Ausflugslokal gerät in Vollbrand

Wien/14.5.: Heute Nacht gerieten aus unbekannter Ursache mehrere schilfgedeckte Hütten eines Ausflugslokales an der Neuen Donau in Vollbrand. Das Feuer wurde durch mehrere Atemschutztrupps mit bis zu fünf Löschleitungen gleichzeitig bekämpft. Um den hohen Bedarf an Löschwasser zu decken, war ein Großtanklöschfahrzeug vor Ort. Mittels tragbarer Spezialpumpen wurde Wasser aus der Neuen Donau angesaugt und so sichergestellt, dass ausreichend Löschwasser zur Verfügung stand. Aufgrund der Schilfdeckung der Dächer gestaltete sich die Brandbekämpfung sehr aufwändig und es dauerte bis in die Morgenstunden bis alle Glutnester abgelöscht
werden konnten.

Weiterlesen...

Stundenlanger Einsatz der Feuerwehren bei Strohballenbrand

OÖ/Kurz nach Mitternacht wurden die Feuerwehren Landshaag, Bad Mühllacken, Feldkirchen/Donau, Lacken, Mühldorf und Ottensheim zu einem Strohballenbrand in Unterlandshaag ( Gde. Feldkirchen/Donau) alarmiert. Ein Teil der gelagerten Strohballen war in Brand geraten. Nachbarn wurden auf den Brand aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.
 125 Einsatzkräfte waren bis in die Morgenstunden gefordert, da die gelagerten Strohballen mit 2 Traktoren umgeschlichtet, zerkleinert und abgelöscht werden mussten.
Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen...

Gebäudebrand forderte Feuerwehren im Ortskern von Fügen

Am 11.05.2017 heulten kurz vor Mitternacht die Sirenen in Fügen. Gebäudebrand Wohngebäude lautete die Alarmierung für die Kameraden aus Fügen. Aus noch ungeklärter Ursache brach in der Nacht vom 11.05.2017 auf dem 12.05.2017 in einem Apartmenthaus im Ortskern von Fügen ein Feuer aus. Kurz nach Alarmierung der Feuerwehr Fügen wurden vom Einsatzleiter ABI Reinhard Haun die Feuerwehren Uderns, Hart im Zillertal und Schwaz nachalarmiert. Insgesamt wurden Acht Atemschutztrupps eingesetzt um die Flammen zu löschen. Die Drehleiter Fügen unterstützte die Atemschutztrupps von außen.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at