Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 241 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Brandeinsätze

Schwanberg: Einfamilienhaus in Flammen

Brandeinsatz für fünf Feuerwehren am Montag, dem 02. Oktober 2017. Gegen 09:30 Uhr brach in einem Einfamilienhaus in Hohlbach (Gemeinde Schwanberg) ein Brand aus.„Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort war vom weiten dunkler Rauch sichtbar“, berichten Kameraden der Feuerwehr Hohlbach-Riemerberg. Gemeinsam mit den Feuerwehren Rettenbach, Trag, Hollenegg und Deutschlandsberg kämpfte man gegen die Flammen an, die den Einsatzkräften meterhoch vom Wintergarten entgegenschlugen. Mit Hilfe von schwerem Atemschutz versuchten die Feuerwehrmänner zum Brandherd im Inneren des Hauses zu gelangen. „Wir wussten zunächst nicht, was uns hinter den dichten Rauchschwaden im Gebäude erwarten wird“, erzählt LM d.S. Georg Wartbüchler von der zuständigen Feuerwehr Hohlbach-Riemerberg.

Weiterlesen...

"Heu-LKW" in Flammen

ST/Am 29.09.2017 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt, Leoben-Göss und St. Michael zu einem Brandverdacht auf die S6 in Fahrtrichtung Klagenfurt auf Höhe Auwald alarmiert. Bereits bei der Anfahrt war starke Rauchentwicklung in diesem Bereich wahrzunehmen.Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein mit Heuballen beladener LKW, dessen Ladung in Brand stand, vorgefunden, wobei umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen wurde. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz und Schaummittel wurde begonnen, den Brand einzudämmen. Unmittelbar wurde das mit einem Ladekran bestückte Wechselladefahrzeug (WLF) der FF Kammern und das Atemschutzfahrzeug (ASF) der BTF Donawitz nachalarmiert. Um die Wasserversorgung der Löschfahrzeuge zu gewährleisten, wurden zusätzlich noch die Feuerwehren Traboch und Trofaiach hinzugezogen.

Weiterlesen...

LKW kappt ÖBB Oberleitung

B/Bereits zum 3.Mal innerhalb eines Jahres kam es auf dem Gleiskörper, im Bahnhofbereich von Purbach, zu einem LKW Unfall. Gegen 15:40 fuhr ein LKW mit ausgefahrenem Hydraulikkran über den Bahnübergang, blieb dabei in der unter Strom stehenden Oberleitung hängen. Durch den Stromschlag entzündete sich der LKW und geriet daraufhin in Brand.

Weiterlesen...

Zimmerbrand in Graz-Wetzelsdorf

Gegen 07.00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Graz heute Morgen zu einem Zimmerbrand in ein Hochhaus in die Straßganger Straße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde von mehreren Notrufern gemeldet, dass auf einem Balkon im 4. OG ein Brand ausgebrochen ist. Unmittelbar nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde unter schwerem Atemschutz ein Innenangriff mittels C-Rohr vorgenommen.Parallel dazu wurde über die Drehleiter ein Löschangriff von außen vorbereitet. Die Wohnungsbesitzerin blieb unverletzt und wurde vom RK vor Ort betreut.

Weiterlesen...

Großeinsatz für die Feuerwehren im Grenzgebiet OÖ-NÖ

RAMINGDORF. Zu einem Großeinsatz für die Feuerwehren kam es Samstagabend gegen 18.30 Uhr im Grenzgebiet zwischen OÖ und NÖ. Insgesamt rückten sieben Feuerwehren mit 150 Einsatzkräften zum Einsatzort in das Industriegebiet nach Ramingdorf aus. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem PKW Brand, das Feuer griff rasch auf die angrenzende Lagerhalle über, die Feuerwehr mussten das Dach aufschneiden, um an die Glutnester zu kommen, und diese abzulöschen. Im Einsatz standen die Feuerwehren von Haidershofen, Behamberg, Wachtberg, Vestenthal, Haag, Ernsthofen und Steyr 

Weiterlesen...

Explosion Einfamilienhaus

N/Am 20.09.2017 kurz vor 10:00 morgens wurden 6 Feuerwehren zu einer Wohnhausexplosion nach Aspersdorf (bei Hollabrunn) alarmiert. Der Knall wurde noch kilometerweit wahrgenommen. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich eine Frau und ein Hund in dem Einfamilienhaus. Beide konnten das Gebäude schwer verletzt verlassen. Die Frau konnte noch Angaben machen, dass sich niemand mehr im Gebäude befindet. Sie wurde mit schweren Verbrennungen mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Auch der Hund wurde mit schweren Verbrennungen in eine Tierklink gebracht.

Weiterlesen...

Rascher Einsatz der Feuerwehr Wiener Neustadt verhindert zwei Großbrände

Mehrere Einsätze musste die Feuerwehr Wiener Neustadt am heutigen Mittwoch, 18. September 2017, bewältigen. Davon zwei Brandeinsätze, wo dank des raschen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt schlimmeres verhindert werden konnte. Bereits um 6:29 Uhr wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einem Fassadenbrand alarmiert. Der Brand wurde vermutlich durch einen elektrischen Defekt ausgelöst und konnte nur durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr eingedämmt werden. Dazu musste die Fassade im Brandentwicklungsbereich geöffnet werden. Mit einem Rohr wurde der Brand abgelöscht. 

Weiterlesen...

Wien: Frau verstirbt bei Wohnungsbrand

Montagabend brach in einem Wohnhaus am Dannebergplatz in Wien – Landstraße ein Brand aus. Anrainer verständigten die Feuerwehr über den Notruf 122. Von den alarmierten Feuerwehrbeamten wurde umgehend eine Löschleitung unter Atemschutz zur Brandwohnung vorgenommen. Die Eingangstüre der Wohnung im 3. Stock musste zuvor gewaltsam geöffnet werden bevor zumBrandherd vorgedrungen und mit den Löscharbeiten begonnen werden konnte. In der Brandwohnung wurde eine leblose Frau aufgefunden die von einem Atemschutztrupp aus der verrauchten Wohnung getragen wurde. Die Feuerwehrmänner leiteten unmittelbar erste Reanimationsmaßnahmen ein, welche vom Rettungsteam der Berufsrettung Wien fortgeführt wurden. Die Wiederbelebungsmaßnahmen blieben jedoch ohne Erfolg, die Frau verstarb noch an der Einsatzstelle.

Weiterlesen...

Brand einer Tischlerei in Mondsee

MONDSEE. Am Montag Abend, kurz nach halb neun Uhr, wurde die Feuerwehr Mondsee zu einem Brand am Werksgelände einer Tischlerei alarmiert.  Die Einsatzkräfte befanden sich nach einer Übung noch zur Nachbesprechung im Feuerwehrhaus, als die Alarmierung einging. Bereits bei der Anfahrt war der Feuerschein ersichtlich und der Einsatzleiter löste umgehend Alarmstufe II aus, um Unterstützung von Feuerwehren aus dem Abschnitt zu bekommen. "An der Einsatzstelle war der Brand am Dach unter den Welleternitplatten nicht leicht zu lokalisieren - mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnten wir die Brandherde ausmachen und ablöschen", so Einsatzleiter Döllerer Matthias im Interview. Der Betrieb der Tischlerei war den Einsatzkräften von zahlreichen Übungen bestens bekannt - durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Vollbrand der Produktionshalle verhindert werden. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Weiterlesen...

Todesopfer bei Brand in Villach

Kurz vor 6:00 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Villach und die örtlich zuständige Feuerwehr Pogöriach zu einem Wohnhausbrand in den Stadtteil Pogöriach alarmiert.Am Einsatzort schlugen uns die Flammen bereits aus den Fenstern im Erdgeschoss entgegen. Sofort wurde zur Sicherstellung der Wasserversorgung die FF St. Martin zusätzlich alarmiert.Als primäres Einsatzziel wurden mehrere Atemschutztrupps zu einer umfassenden Personensuche mittels Wärmebildkamera in das Objekt geschickt zugleich wurde mit den Löscharbeiten begonnen.

Weiterlesen...

Einfamilienhaus in Brand

OÖ/Am 14. September 2017 gegen 3 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand bei einem Wohnhaus eines Ehespaares in Aurolzmünster. Der Brand, der vermutlich im Außenbereich des Wohnhauses seinen Ausgang genommen hat, breitete sich in der Folge über den gesamten Dachstuhl und das Dachgeschoß aus, wodurch das Wohnhaus zum größten Teil vernichtet wurde. An der Brandbekämpfung waren insgesamt zehn Feuerwehren beteiligt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Textquelle: Presseaussendung LPD Oberösterreich

Weiterlesen...

Bad Vöslau-Gainfarn: Tote Betreuerin und Verletzte bei nächtlichem Wohnhausbrand

Dramatische Szenen spielten sich kurz nach Mitternacht, am 15. August 2017, bei einem Brand in einem Wohnhaus in Gainfarn (Bezirk Baden) ab. Gegen ca. 00:07 Uhr wurde die örtliche Freiwillige Feuerwehr Gainfarn und die FF Stadt Bad Vöslau zu einem Zimmerbrand mit Personenrettung alarmiert.Nur kurz darauf langten weitere Meldungen über Notruf 122 bei der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden ein, wobei nun bereits von Flammen schlagen aus dem Dachstuhl gesprochen wird. Aufgrund dessen erhöht der diensthabende Leitstellendisponent die Alarmstufe auf B3 mit dem Lagebild Dachstuhlbrand und alarmierte weitere Feuerwehren.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 8/2017
 
86cover8 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at