Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 225 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Dräger Messstrategie

Mülllagerhalle in Vollbrand

ST/6 Feuerwehren kämpfen seit 22:15 Uhr mit 15 Fahrzeugen und 115 Mann gegen einen Brand einer eben erst errichteten Müllagerhalle im Gemeindegebiet von Oberhaus (Augasse) zwischen der B320 und der Enns. Aus noch ungeklärter Ursache war in einem Gebäudeabschnitt des offenen Lagerkomplexes ein Brand ausgebrochen, welcher sich rasch auf den dort gelagerten Müll ausbreitete und somit auch binnen kürzester Zeit die Dachkonstruktion erfasste. Bei Eintreffen der Feuerwehren stand die Dachkonstruktion bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren stationierten mehrere Tragkraftspritzen am südlichen Ennsufer und versorgten so die eingesetzten Tanklöschfahrzeuge. 


EINSATZERFOLG
Durch den sofort gestarteten umfassenden Löschangriff unter schwerem Atemschutz konnte ein Übergreifen auf weitere Abschnitte des Lagergebäudes und v.a. ein Übergreifen auf das benachbarte Heizkraftwerk der Bioenergie Schladming - quasi in letzter Minute - verhindert werden. Auf einzelne Pfetten der angrenzenden Lagerhallen waren die Flammen nämlich bereits übergegriffen.

EINSATZVERLAUF
Unmittelbar nach Eintreffen der ersten Fahrzeuge am Einsatzort stürzte das Dach des betroffenen Gebäudeabschnittes ein, wodurch Brand- und Glutnester darunter zunächst nicht mehr abgelöscht werden konnten. Mittels schwerem Gerät - unter Einsatz eines Baggers - wurden daher die Pfetten samt Blechdachhaut entfernt und der Löschangriff fortgesetzt; er dauert zur Stunde noch an.

EINSATZLEITUNG
Die Einsatzleitung, bestehend aus HBI Gerhard Reiter (FF Oberhaus) und HBI Roman Sieder (FF Schladming) forderte zur Sicherheit der Einsatzkräfte auch das Rote Kreuz für den Sanitätsdienst (Atemschutz-Einsatz) an. Die Einsatzleitstelle wird von der örtlich zuständigen Feuerwehr FF Oberhaus betrieben.


Eingesetzte Kräfte:

FF Oberhaus, FF Schladming, FF Mandling-Pichl, FF Ruperting, FF Weißenbach bei Haus, FF Haus 
Rotes Kreuz
Polizei
Entsorgungsunternehmen


OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr
http://www.bfvli.steiermark.at  
http://www.facebook.com/BFVLI


 

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at