Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 560 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Brandeinsätze

IZ Süd: PKW in Flammen

Am 17. Oktober 2017 wurden die Freiwilligen Feuerwehr Laxenburg um 14:48 Uhr zu einem LKW Brand in das IZ NÖ SÜD alarmiert. Die laut Alarmplan mitalarmierte Freiwillige Feuerwehr Biedermannsdorf rückte ebenfalls zum Brandeinsatz aus.Beim Eintreffen der Einsatzmannschaft hatte das Feuer bereits auf das Führerhaus übergegriffen. Der Fahrer konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Brand wurde mit einer Löschleitung von Tank Laxenburg abgelöscht. Mit der Wärmebildkamera wurden die Nachlöscharbeiten im Führerhaus und Motorraum begleitet. Bevor der LKW von einer Fachfirma abgeschleppt werden konnte, musste die Windschutzscheibe von der Feuerwehr entfernt werden.Die Feuerwehren aus Biedermannsdorf und Laxenburg standen mit 14 Mann und drei Fahrzeugen zwei Stunden im Einsatz.

Weiterlesen...

OÖ: Dachstuhlbrand in der Ortschaft Punzing

WAXENBERG. In der Nacht auf Freitag sind die Feuerwehren zu einem Dachstuhlbrand in der Ortschaft Punzing, Gemeinde Wagenburg alarmiert worden.  Kurz vor 01:00 Uhr wurde der Brand bei der Feuerwehr gemeldet. Sechs Feuerwehren rückten aus und bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen aus dem Dachstuhl. Die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen, sie blieben unverletzt. Die Feuerwehr musste das Löschwasser aus umliegenden Schwimmingpools zur Brandstelle befördern, deswegen wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert. Mit einer Teleskopmastbühne konnte der Brand kontrolliert bekämpft werden. Wie lange es noch dauert bis der Brand vollständig abgelöscht ist konnten Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer um 3:30 Uhr noch nicht sagen. Insgesamt waren 12 Feuerwehen mit rund 120 Einsatzkräften zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Weiterlesen...

"Goetheturm" in Flammen

Frankfurt: Die Aussichtswarte "Goetheturm" wurde ein Raub der Flammen. Ab 03:17 Uhr gingen zahlreiche Notrufe in der Zentralen Leitstelle ein. Lage: Bereits auf der Anfahrt vom Fahrzeugführer des ersten Löschfahrzeugs Lagemeldung auf Sicht: „Feuerschein weithin sichtbar, Goetheturm im Vollbrand!“  Maßnahmen: Aufgrund akuter Einsturzgefahr waren direkte Löschmaßnahmen an dem im Vollbrand stehenden 43 m hohen Bauwerk aus Holz nicht mehr möglich. Vornahme von einem Wasserwerfer und fünf Strahlrohren zur Absicherung der Umgebung und des angrenzenden Cafés. Weiterhin Einsatz von insgesamt drei Freiwilligen Feuerwehren zur Unterstützung bei der Herstellung der Wasserversorgung sowie zur Kontrolle und Absicherung der näheren Umgebung aufgrund des starken Funkenflugs.

Weiterlesen...

Schwieriger Einsatz bei Wohnhausbrand in Vorderberg

K/Am 10. Oktober 2017, gegen 09:10 Uhr, brach in einem Wohnhaus in Vorderberg in der Gemeinde St. Stefan im Gailtal ein Brand aus. Die Löscharbeiten im Bereich der Dachkonstruktion gestalteten sich schwierig und dauerten mehrere Stunden.Um den Brand löschen zu können, war es erforderlich, das Dach des Wohnhauses teilweise zu entfernen. Die Löscharbeiten mussten von insgesamt 13 Atemschutztrupps durchgeführt werden, die jeweils drei Mal zum Einsatz kamen. Die Drehleiterfahrzeuge der Feuerwehren Hermagor und Arnoldstein sowie das Atemschutzfahrzeug der Hauptfeuerwache Villach unterstützten die Einsatztätigkeiten. Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache werden von der Polizei durchgeführt. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Im Löscheinsatz standen 17 Feuerwehren aus den Bezirken Hermagor, Villach-Land und Villach-Stadt mit insgesamt rund 120 Einsatzkräften.

Weiterlesen...

Wirtschaftsgebäudebrand in Deutschlandsberg

Zu einem frühmorgendlichen Brandeinsatz wurden die Wehren Deutschlandsberg, Freidorf a.d.L & Frauental a.d.L. um ca. 04:00 alarmiert. Ein Wirtschaftsgebäude stand in Flammen – es gab keine Verletzten. In den frühen Morgenstunden des 12. Oktobers wurden die Kameraden der Feuerwehren Deutschlandsberg, Freidorf a.d.L und Frauental a.d.L. aus dem Schlaf gerissen und zu einem Wirtschaftsgebäudebrand in Deutschlandsberg alarmiert.

Weiterlesen...

Sechs Kinder und eine schwangere Frau über Drehleiter gerettet

Im Keller einer Wohnhausanlage in Wien – Favoriten ist Samstagabend ein Brand ausgebrochen. Hausbewohner bemerkten den Brand und alarmierten die Feuerwehr.Etliche Mieterinnen und Mieter der großen Wohnhausanlage waren bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr in den Innenhof geflüchtet. Den Bewohnerinnen und Bewohnern der vom Brand betroffenen Stiege war der Fluchtweg allerdings aufgrund der starken Verrauchung des Stiegenhauses abgeschnitten. Während sich drei Personen über eine Dachluke auf das Dach retteten, warteten andere Mieterinnen und Mieter straßen- und hofseitig an ihren Fenstern oder Balkonen auf die Rettung durch die Feuerwehr.

Weiterlesen...

Schwanberg: Einfamilienhaus in Flammen

Brandeinsatz für fünf Feuerwehren am Montag, dem 02. Oktober 2017. Gegen 09:30 Uhr brach in einem Einfamilienhaus in Hohlbach (Gemeinde Schwanberg) ein Brand aus.„Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort war vom weiten dunkler Rauch sichtbar“, berichten Kameraden der Feuerwehr Hohlbach-Riemerberg. Gemeinsam mit den Feuerwehren Rettenbach, Trag, Hollenegg und Deutschlandsberg kämpfte man gegen die Flammen an, die den Einsatzkräften meterhoch vom Wintergarten entgegenschlugen. Mit Hilfe von schwerem Atemschutz versuchten die Feuerwehrmänner zum Brandherd im Inneren des Hauses zu gelangen. „Wir wussten zunächst nicht, was uns hinter den dichten Rauchschwaden im Gebäude erwarten wird“, erzählt LM d.S. Georg Wartbüchler von der zuständigen Feuerwehr Hohlbach-Riemerberg.

Weiterlesen...

"Heu-LKW" in Flammen

ST/Am 29.09.2017 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Leoben-Stadt, Leoben-Göss und St. Michael zu einem Brandverdacht auf die S6 in Fahrtrichtung Klagenfurt auf Höhe Auwald alarmiert. Bereits bei der Anfahrt war starke Rauchentwicklung in diesem Bereich wahrzunehmen.Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein mit Heuballen beladener LKW, dessen Ladung in Brand stand, vorgefunden, wobei umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen wurde. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz und Schaummittel wurde begonnen, den Brand einzudämmen. Unmittelbar wurde das mit einem Ladekran bestückte Wechselladefahrzeug (WLF) der FF Kammern und das Atemschutzfahrzeug (ASF) der BTF Donawitz nachalarmiert. Um die Wasserversorgung der Löschfahrzeuge zu gewährleisten, wurden zusätzlich noch die Feuerwehren Traboch und Trofaiach hinzugezogen.

Weiterlesen...

LKW kappt ÖBB Oberleitung

B/Bereits zum 3.Mal innerhalb eines Jahres kam es auf dem Gleiskörper, im Bahnhofbereich von Purbach, zu einem LKW Unfall. Gegen 15:40 fuhr ein LKW mit ausgefahrenem Hydraulikkran über den Bahnübergang, blieb dabei in der unter Strom stehenden Oberleitung hängen. Durch den Stromschlag entzündete sich der LKW und geriet daraufhin in Brand.

Weiterlesen...

Zimmerbrand in Graz-Wetzelsdorf

Gegen 07.00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Graz heute Morgen zu einem Zimmerbrand in ein Hochhaus in die Straßganger Straße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde von mehreren Notrufern gemeldet, dass auf einem Balkon im 4. OG ein Brand ausgebrochen ist. Unmittelbar nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde unter schwerem Atemschutz ein Innenangriff mittels C-Rohr vorgenommen.Parallel dazu wurde über die Drehleiter ein Löschangriff von außen vorbereitet. Die Wohnungsbesitzerin blieb unverletzt und wurde vom RK vor Ort betreut.

Weiterlesen...

Großeinsatz für die Feuerwehren im Grenzgebiet OÖ-NÖ

RAMINGDORF. Zu einem Großeinsatz für die Feuerwehren kam es Samstagabend gegen 18.30 Uhr im Grenzgebiet zwischen OÖ und NÖ. Insgesamt rückten sieben Feuerwehren mit 150 Einsatzkräften zum Einsatzort in das Industriegebiet nach Ramingdorf aus. Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu einem PKW Brand, das Feuer griff rasch auf die angrenzende Lagerhalle über, die Feuerwehr mussten das Dach aufschneiden, um an die Glutnester zu kommen, und diese abzulöschen. Im Einsatz standen die Feuerwehren von Haidershofen, Behamberg, Wachtberg, Vestenthal, Haag, Ernsthofen und Steyr 

Weiterlesen...

Explosion Einfamilienhaus

N/Am 20.09.2017 kurz vor 10:00 morgens wurden 6 Feuerwehren zu einer Wohnhausexplosion nach Aspersdorf (bei Hollabrunn) alarmiert. Der Knall wurde noch kilometerweit wahrgenommen. Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich eine Frau und ein Hund in dem Einfamilienhaus. Beide konnten das Gebäude schwer verletzt verlassen. Die Frau konnte noch Angaben machen, dass sich niemand mehr im Gebäude befindet. Sie wurde mit schweren Verbrennungen mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Auch der Hund wurde mit schweren Verbrennungen in eine Tierklink gebracht.

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at