Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 610 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Einsatz

Schubverband rammt Rollfähre

Derzeit befinden sich die Feuerwehren Klosterneuburg, Langenzersdorf,  Korneuburg und Wien bei einem Schiffsunfall auf der Donau im Einsatz. Ein Schubverband  rammte die Rollfähre Klosterneuburg/Korneuburg und blieb havariert  liegen.

Weiterlesen...

Hauptfeuerwache Villach befreit PKW mit Insassen aus Gasse in Villach

Kurz vor 18: 00 Uhr forderte die Polizei die Hauptfeuerwache Villach zu einer PKW- Bergung in die Innenstadt an. Eine Dame steckte mit ihrem Fahrzeug in einer engen Gasse zwischen 2 Häusern in der Villacher Fußgängerzone fest. Warum sie diesen Weg genommen hatte wird derzeit von der Polizei erhoben. Beim Eintreffen der ersten Kräfte saß die Dame noch in ihrem Fahrzeug und konnte dieses nicht selbständig verlassen.

Weiterlesen...

Außergewöhnliche Fahrzeugbergung in Wiener Neudorf

Die Mitglieder der einsatzstarken Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf sind es gewohnt zur Bergung außergewöhnlicher Fahrzeuge bzw. Ladungen gerufen zu werden. Allein in den vergangenen Jahren mussten teure Oldtimer, Boote oder auch ein Schwimmbecken von der Fahrbahn gebracht werden. Eine Premiere bot sich aber den ausgerückten Feuerwehrmännern in den Mittagsstunden des 6. Oktober 2017. Im Freitagnachmittagsverkehr kam es auf der Südautobahn Höhe Wiener Neudorf zu einem Auffahrunfall mit mehreren daran beteiligten Fahrzeugen.  

Weiterlesen...

Fuchs steckt im Fenster

siegenfeldNö/Siegenfeld Bezirk Baden: Laute Tierschreie machten einen Anrainer aufmerksam, dieser hielt Nachschau und entdeckte auf seinem Nachbargrundstück einen Fuchs, welcher in einem gekippten Fenster verharrte. Am 30. September 2017 um 11:23 Uhr, wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Siegenfeld über die Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Baden zur Tierrettung im Ortsgebiet alarmiert. Das Wild-Tier zeigte sich anfangs sehr verschreckt, konnte jedoch behutsam aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Weiterlesen...

Phyton im Kindergarten

phytonEindeutig in der falschen Umgebung wurde Montagnachmittag ein Königspython entdeckt: die ungiftige Würgeschlange schlängelte sich durch den Garten eines Kindergartens in der Brigittenau. In unseren Breiten sind solche Tiere normalerweise in Terrarien zuhause, woher sie vermutlich auch stammt.Die von einer Kindergarten-Mitarbeiterin alarmierte Berufsfeuerwehr Wien rückte mit einer Gruppe von sechs Feuerwehrleuten aus, fing die Schlange mit einem Netz und transportierte sie in einer Aluminiumkiste auf die Wache, von wo sie die Tierrettung abholte. Woher der Königspython stammt ist noch unklar.

Weiterlesen...

Zwischenbilanz der Feuerwehr München zum Oktoberfest 2017

Wie auch in den letzten Jahren ist die Berufsfeuerwehr München im Servicezentrum mit bis zu 24 Beamten vertreten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Prävention.Je nach Besucherandrang sind zwischen 2 und 6 Beamte der Abteilung Vorbeugender Brandschutz - Veranstaltungssicherheit auf dem Festgelände unterwegs. Interessant ist dabei, dass die Kollegen täglich bis zu 12 Kilometer Fußstreife zurücklegen.

Weiterlesen...

Spielfeld: Feuerwehr bei den "Stones"

Rund 90.000 Besucher folgten dem Gitarrensolo von Keith Richards beim Titel " I can't get no satisfaction " während des Konzertes der Rolling Stones in Spielberg. Im Hintergrund sorgten 65 Einsatzkräfte der Knittelfelder Feuerwehren für Sicherheit und Brandschutz rund um das Veranstaltungsgelände.  Aufgrund eines erhöhten Gefahrenpotentials, beispielsweise durch die Pyrotechnik der Bühnenshow, oder der hohen Menge an Treibstoff für die Stromaggregate, standen seitens der Feuerwehr eine Vielzahl an Einsatzkräften „Gewehr bei Fuß“.  

Weiterlesen...

Baum droht umzustürzen

Nach zahlreichen Einsätzen am Nachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf nach einer kurzen Verschnaufpause um 20:26 Uhr zum letzten Einsatz des 14.9.2017 gerufen. In der Schlossmühlgasse spaltete Sturmtief Sebastian den Stamm einer großen Trauerweide, welche nun drohte umzustürzen. Bis in die späten Nachtstunden musste der Baum aus dem Korb der Drehleiter mittels zwei Motorkettensägen abgetragen werden.

Weiterlesen...

Sturmeinsätze in Maria Enzersdorf

Wie im Vorfeld vom Wetterdienst prognostiziert, fegte das Sturmtief "Sebastian" am 14. September 2017 über weite Teile des Landes. Auch der Bezirk Mödling blieb nicht unverschont. Um 17:19 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zum technischen Einsatz alarmiert, weil ein Veranstaltungszelt am Freizeitgelände Südstadt schwer beschädigt wurde und die Gefahr drohte, dass diverse Bauteile verweht werden. Das, für das Sommerschlussfest der Pfadfindergruppe Südstadt, vorbereitete Zelt, wurde von der Einsatzmannschaft zuerst gesichert, um im Anschluss die Zeltplanen gefahrlos zu demontieren. Das abgelegte Material konnte vor Ort, an eine verantwortliche Person, übergeben werden. Nach rund 90 Minuten konnten die Tätigkeiten am Freizeitgelände abgeschlossen werden.

Weiterlesen...

Berufsfeuerwehr Wien beseitigt Sturmschäden

Umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste, lockere Plakatwände und lose Bauteile: Die Berufsfeuerwehr Wien ist vom Beginn des Sturms gestern Nachmittag bis zum Ende der Windspitzen gegen 22:00 Uhr zu rund 100 sturmbedingten Einsätzen zusätzlich zum normalen Einsatzaufkommen alarmiert worden. Verletzt wurde niemand, allerdings kam es in Liesing zu einem aufwändigeren Einsatz.

Weiterlesen...

40-Tonner kam von Autobahn ab

ENNS In den Morgenstunden des 11. September ist auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Salzburg, kurz nach der Auffahrt Enns Ost ein 40-Tonnen von der Fahrbahn abgekommen. Er durchschlug die Leitschiene, stürzte über die Böschung und kam im Feld seitlich zu liegen. Wie durch ein Wunder blieb der 27 jährige Lenker unverletzt. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer, der auf der A1 in Richtung Wien unterwegs war, hatte den Unfall bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Aufräumarbeiten werden noch längere Zeit in Anspruch nehmen, da die Ladung, gefrorene Enten, händisch umgeladen werden müssen.

Weiterlesen...

LKW in der Hochspannungsleitung

Am 11.09.2017 um 14:35 Uhr wurde die FF-Vorau erneut zu einem Einsatz gerufen.  "Brandmeldealarm bei der Tankstelle Schachen" lautete die Alarmmeldung. Kurz nach der Alarmierung rückte das MTFA mit 2 Mann zur Einsatzstelle aus, bei der Tankstelle war allerdings kein Einsatzgrund feststellbar.  Somit fuhr man weiter zum Lagerhaus und stellte dort die folgende Lage fest: Ein Silo-LKW war beim Aufkippen seines Aufliegers in die Hochspannungsleitung geraten.  Der Lenker, welcher sich zu diesem Zeitpunkt ausserhalb vom Fahrzeug befunden hatte, hatte einen Stromschlag abbekommen und war unbestimmten Grades verletzt worden. Er war beim Eintreffen der Feuerwehr schon von den Angestellten des Lagerhauses versorgt worden, die Freileitung hatte aufgrund des Unfalles automatisch abgeschaltet und war zu diesem Zeitpunkt stromlos.

Weiterlesen...

LKW stürzt auf Haus

K/Einsatz 11.09.2017 um 12:40 Uhr auf der L78 - Sekull -  Geimeinde Techelsberg! Beim Eintreffen der Feuerwehr lag der LKW auf den Haus. Siehe Fotos! Bitte Kennzeichen bei Verwendung ausblenden!  Keine Person verletz! Feuerwehr hat Absicherung und das Aufräumen ! Bergung des LKW durch BF Klagenfurt und Bergeunternehmen. 
 

Weiterlesen...

Holztransporter umgestürzt – Baumstämme stürzten in Gegenverkehr

Samstag, 12.08.2017, Heute Nachmittag, gegen 16:50 Uhr, stürzte ein Anhänger eines Holztransporters auf der B145 während der Fahrt um.Die beladenen Holzstämme flogen, daraufhin in den Gegenverkehr und touchierten zwei entgegenkommende PKW. Die alarmierten Kräfte der Feuerwache Reiterndorf und des ersten Zugs der Hauptfeuerwache, rückten daraufhin sofort zur Unfallstelle aus.Dort angekommen wurde gleich mit den Aufräumarbeiten begonnen. Die B145 musste in diesem Bereich für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt werden.Es grenzt an ein Wunder, dass die Insassen von zwei entgegen kommenden Fahrzeugen, bei diesem Unfall unverletzt blieben.Im Einsatz standen 27 Mann der Feuerwache Reiterndorf und der Hauptfeuerwache Bad Ischl, sowie die Kehrmaschine vom städtischen Wirtschaftshof, zwei Bedienstete der Straßenmeisterei und zwei Streifen der Polizei Bad Ischl.

 

Rauchentwicklung am Hauptbahnhof - Großeinsatz

Eine defekte Lok hat für ein Großaufgebot der Feuerwehr München gesorgt. Ein Mitarbeiter der Bahn meldete der Integrierten Leitstelle einen rauchenden Zug. Damit die Einsatzkräfte diesen erreichen konnten, mussten zwei Gleise vorübergehend für den Fahrbetrieb gesperrt werden. Beim Eintreffen des vorgehenden Trupps konnte nach einer ersten Erkundung schnell festgestellt werden, dass Hydrauliköl aus einem geplatzten Kompressors austrat und auf heiße Bauteile traf. Dort verdampfte das Öl und erzeugte den gemeldeten Rauch. Da der Zug außerhalb der Bahnhofshalle stand und in dieser nur Rauchgeruch wahrgenommen werden konnte, musste die Halle nicht evakuiert werden. Um den Geruch aus dem betroffenem Bereich zu bekommen, hat ein Großlüfter die Halle belüftet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Der Schaden an der Lok kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

1,4 Tonnen-Bombe: Umfangreiche Evakuierungsmaßnahmen in Frankfurt

D/Am gestrigen Dienstag, den 29. August 2017, wurde bei Bauarbeiten in der Wismarer Straße im Westend eine Fliegerbombe gefunden. Bei dem aufgefunden Kampfmittel handelt es sich um eine HC 4000 Luftmine mit großer Sprengstoffmenge (1,4 Tonnen). Nach Begutachtung der Luftmine durch einen Entschärfer des Kampfmittelräumdienstes des Regierungspräsidiums Darmstadt, besteht aktuell keine Gefahr. Der Fundort der Bombe wird von der Polizei bewacht.

Durch die Größe der Bombe bedingt, werden umfangreiche Evakuierungsmaßnahmen notwendig. Deren genaue Modalitäten sind zum Berichtszeitpunkt noch in der Planung und werden zeitnah, einschließlich einer Karte mit Darstellung der Sperrzone, mitgeteilt. In den nächsten Tagen stellen wir weitere Informationen auf den Internetseiten der Feuerwehr www.feuerwehr-frankfurt.de und der Polizei www.polizei.hessen.de/ppffm zur Verfügung.

PKW gegen Betonmittelwand auf der S6

Gloggnitz: Am Samstag den 26. August 2017 wurde gegen 21:30 Uhr die FF Gloggnitz Stadt am zu einem Verkehrsunfall auf die Semmering Schnellstrasse Rifb Wien alarmiert. Zwischen Gloggnitz und Neunkirchen kam ein Lenker Höhe Baukilometer 13.5 aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern und prallte gegen die Mittelbetonleitwand. In Folge schlitterte der Wagen entlang der Leitwand und kam schlussendlich quer zur Fahrtrichtung auf der ersten und zweiten Fahrspur zum Stillstand.

Weiterlesen...

Felssturz am Badener Wegerl im Helenental fordert Teilsperre

In den frühen Samstag Abendstunden des 26. August 2017 kam es in Baden, am sogenannten „Wegerl im Helenental" - nähe "Zur Hauswiese" im Ortsteil Weikersdorf zu einem Felssturz. Gegen ca. 18:15 Uhr wurde über die Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale, aufgrund noch unbekannter Lage, die Feuerwehr zusätzlich mit angefordert, nachdem eine Spaziergängerin bei der Stadtpolizei Baden einen Notruf absetzte. In dem Gespräch war nicht klar, welches Ausmaß der Felssturz hatte. Immerhin wird dieser sehr beliebte Waldweg von vielen Spaziergängern, Joggern und vor allem auch Hundebesitzer häufig frequentiert.

Weiterlesen...

FF Saalfelden im Unwetter-Einsatz

Die Feuerwehr Saalfelden wurde am 24.08.-25.08.2017 zu mehreren Einsätzen im Raum Saalfelden alarmiert. Es musste ein Zelt gesichert werden, ein umgestürzter Kamin wurde gesichert, zwei Markisen wurden demontiert und mehrere umgestürzte Bäume mussten entfernt werden.

Weiterlesen...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 bei Rastplatz Leobersdorf endet glimpflich - keine Verletzte, aber Totalsperre

Zu einem schweren Unfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt um kurz vor halb neun Uhr morgens am Freitag, 25. August 2017, alarmiert. Mehrere Pkw und ein Lkw in einen Unfall auf der A2 Südautobahn Höhe Rastplatz Leobersdorf verwickelt, so die Meldung über den Notruf 122. Aus dem Lkw trat eine große Menge Diesel aus. Sofort wurde ein Fahrzeug mit der im Feuerwehrhaus anwesenden Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt in Bewegung gesetzt und zeitgleich über Pager alarmiert. 

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at