Am 01. März 2018 wurde die Feuerwehr Felixdorf kurz nach 12:30 zu einen Dachstuhlbrand in die Sedlmayergasse alarmiert. Laut Alarmplan wurden auch die Feuerwehren Sollenau und Theresienfeld zum Einsatzort beordert. Am Einsatzort eingetroffen wurde sofort mit der Erkundung des Einfamilienhauses begonnen. Es konnte festgestellt werden dass der erste Stock und der Dachboden verraucht waren. Auch konnten Glutnester zwischen der Decke und den Dachboden ausgemacht werden.  Um den Schaden zu minimieren wurden mit einer Kübelspritze Löschmaßnahmen eingeleitet. Mit einer Wärmebildkamera wurde die genaue Lage der Glutnester lokalisiert. Dazu mussten einige Teile einer Trockenbauwand und der Decke entfernt werden. Bereits nach kürzester Zeit konnte „Brand aus“ gegeben werden. Die in Bereitschaft stehenden Feuerwehren Sollenau und Theresienfeld konnten wieder abrücken. Durch die Feuerwehr Felixdorf wurde noch das Haus belüftet, letzte Nachlöscharbeiten und abschließende Messarbeiten mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
Die genaue Brandursache ist unbekannt.

Martin Stöhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen