Brennt Schrott

München: In einem Wiederverwertungsbetrieb in der Lerchenstraße brach aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Die ersten Einsatzkräfte konnten schon bei der Anfahrt die Rauchwolke sehen. Vor Ort fanden sie einen, etwa 20 Kubikmeter großen Schrotthaufen, der in Flammen stand und leiteten mit zwei C-Rohren die Brandbekämpfung ein.
Die nachfolgenden Kräfte kümmerten sich um die Wasserversorgung für die Löschmaßnahmen und intensivierten die Brandbekämpfung mit zwei zusätzlichen Schaumrohren.

Mit eine Bagger der Verwertungsfirma verteilten sie den unsortierten Schrott, um an die Brandherde in dem Haufen zu gelangen.
Nach knapp eineinhalb Stunden waren alle Glutnester abgelöscht und kontrolliert worden. Bei dem Brand entstand kein nennenswerter Sachschaden, Zivilpersonen waren nie in Gefahr.

www.feuerwehr-muenchen.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen