D/Hildesheim: Am Samstagabend gegen 22:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Brand in Bavenstedt gerufen. In einer Scheune im Bavenstedter Ortskern war aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Raum der zu einer kleinen Autowerkstatt gehörte ausgebrochen. Durch die geplatzte Fensterscheibe des Raumes war das Feuer bereits im Begriff auf einen davor abgestellten Anhänger und das Schleppdach der Scheune überzugreifen. Das Feuer wurde von zwei Seiten bekämpft. Zeitgleich wurde in der Scheune erkundet und auch dort ein Löschangriff vorgetragen. Nach der Brandbekämpfung musste die gesamte Scheune entraucht und auf Glutnester untersucht werden. Die Bavenstedter Hauptstraße war für die Zeit der Löscharbeiten komplett gesperrt. Unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr von den Freiwilligen Feuerwehren Bavenstedt und Drispenstedt. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.