Ein aufmerksamer Autofahrer bemerkte auf der Bundesstraße 36 im Bereich der Ampelkreuzung mit der Heidenreichsteiner Straße eine große Diesellacke. Wie sich später herausstellte, war die Dieselspur über 5 km lang und mehrere Straßen im Stadtgebiet davon betroffen.Der PKW-Lenker fuhr zum Feuerwehrhaus und informierte den zufällig im FF-Haus anwesenden Feuerwehrkommandanten. Dieser führte eine erste Lageerkundung im Bereich der Ampelkreuzung durch und verständigte gleichzeitig die Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya. Nach Rücksprache mit dem Streckendienst der Straßenmeisterei wurde die Dieselspur abgefahren, um so das Ausmaß zu eruieren. Die Dieselspur begann auf der Bundesstraße 5 von Pfaffenschlag kommend Richtung Waidhofen, weiter auf der Bundesstraße 36 und dann noch weiter in das Stadtgebiet.

Dort waren die Heidenreichsteiner Straße, Moritz Schadek Gasse, Gymnasiumstraße, Vitiser Straße, Bahnhofstraße, Raiffeisenstraße und die Hamerlinggasse vom Dieselaustritt betroffen. Der Verursacher konnte ebenfalls rasch gefunden werden: Der Lenker eines Autobusses bemerkte das Problem im Stadtgebiet und lenkte sein Fahrzeug anschließend sofort zur Werkstatt des Raiffeisen Lagerhauses, wo der Dieselaustritt gestoppt werden konnte. Der Auslöser war eine defekte Dieselleitung am Autobus.Entlang der betroffenen Strecke war eine leichte Dieselspur sichtbar – bei den Kreuzungen bzw. bei den Stellen wo der Autobus anhalten musste, waren große Diesellacken entstanden. Die Mitarbeiter der Straßenmeisterei kümmerten sich um die Dieselspur im Bereich LB5 und LB36 und stellten entlang der gesamten Strecke Ölspurtafeln für die Warnung der Verkehrsteilnehmer auf. Seitens der Stadtfeuerwehr Waidhofen/Thaya, welche um 08:54 Uhr zum Einsatz alarmiert wurde, rückten acht Feuerwehrmitglieder und zwei Einsatzfahrzeugen aus und beseitigten die Diesellacken auf den Straßen im Stadtgebiet.
Um 09:45 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Kommandofahrzeug, Versorgungsfahrzeug und 8 Mitgliedern
Straßenmeisterei Waidhofen/Thaya