Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 240 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Aktuelles

Waldbrandübung in Vorarlberg

Aktuelle Ereignisse in Portugal zeigen die Zerstörungskraft von Waldbränden. Massive Schäden an Mensch und Natur können die Folge sein.Eigenverantwortung, das richtige Verhalten in der freien Natur sind wichtige Bausteine um Waldbrände zu verhindern.n Entsteht trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ein Waldbrand dann sofort über 122 die Feuerwehr alarmieren.

Weiterlesen...

Brandschützer verfassen Positionspapier zur Sicherheit von Fassaden

Brände, die vor Gebäuden entstehen, bereiten den Feuerwehren normalerweise keine Probleme. Das gilt allerdings nicht, wenn die Fassaden mit Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) gedämmt sind, die nicht den heutigen Erkenntnissen der Brandsicherheit entsprechen. Dann besteht ein hohes Risiko, dass ein Feuer extrem schnell auf die gesamte Fassade übergreifen kann. In einem gemeinsamen Positionspapier haben die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren, der Deutsche Feuerwehrverband und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) Empfehlungen zur Brandsicherheit von Wärmedämmverbundsystemen an Fassaden mit Polystyrolschaum als Dämmstoff gegeben. Das Papier wurde am (heutigen) Donnerstag verabschiedet.

Weiterlesen...

Jetzt neu im Shop: Suchaktion & Einsatzleitung

DI Chistian Doczekal von www.feuerwehr-innovativ.at hat zwei innovative Ausbildungs-DVDs herausgebracht. Jetzt neu im Shop von FEUERwehrOBJEKTIV. BESTELLEN

Zum ersten Mal gibt es hier im deutschsprachigen Raum ein Ausbildungsvideo “Arbeiten in der Einsatzleitung”, bei dem die Aufgaben, Handlungsabläufe und die Taktik übersichtlich und leicht verständlich vermittelt werden.

Weiterlesen...

Bereichsfeuerwehrtag 2016 in Altenberg

 ST/Am 02.06.2017, fand der diesjährige Bereichsfeuerwehrtag 2016 mit Delegiertensitzung der Freiwilligen Feuerwehren des Bereiches Mürzzuschlag im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Altenberg statt. Brandrat Johann Eder-Schützenhofer konnte zahlreiche Ehrengäste an der Spitze Herrn Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter LBDS Gerhard Pötsch, den Kat-Referenten Günter Krause, die Abgeordnete zum Steirischen Landtag Frau Maria Fischer, den Hausherrn der Marktgemeinde Neuberg Herrn Bürgermeister Peter Tautscher, Bezirksstellenleiter-Stellvertreter MMag. Gerhard Reithofer und Bezirksrettungskommandant-Stellvertreter Alexander Vas beide vom Roten Kreuz Mürzzuschlag begrüßen.

Weiterlesen...

Vorschau: die Feuerwehr vom starken Stier

Die BTF Neuman in Marktl ist auch für den Schutz des PREFA-Werkes (Alu-Dachkontruktionen - stark wie ein Stier) verantwortlich. Natürlich ist das neue Feuerwehrhaus ebenfalls in der bewährten Alu-Technologie ausgeführt. Optisch wie funktionell ist das Objekt absolut top.

Weiterlesen...

Rüsthaussegnung der FF Mitterdombach

mitterdombachST: Am 13. Mai 2017, wurde das neue errichtete Rüsthaus der FF Mitterdombach von Dechant Dr. Josef Reisenhofer in einer wunderschönen Feier gesegnet und seiner Bestimmung übergeben. Im Beisein von Bürgermeister Ing. Franz Pötscher, dem Vizebürgermeister Ing. Herbert Kelz mit ihren Gemeinderäten der Gemeinde Hartberg Umgebung durften die Feuerwehrmitglieder der FF Mitterdombach auch als Ehrengäste die Abgeordneten zum steirischen Landtag Herrn Hubert Lang, Lukas Schnitzer, Dr. Wolfgang Dolesch und Vizebürgermeister Anton Kogler begrüßen.

Weiterlesen...

Feuerwehr-Bezirksleistungsbewerbe 2017 in Hermagor

K/Am Samstag, dem 20.05.2017, wurden in Hermagor die Bezirksleistungsbewerbe der Feuerwehren des Bezirkes Hermagor durchgeführt. Die Bezirksmeister kommen aus Birnbaum und Waidegg. In der Kategorie Bronze A ging aus 30 angetretenen Mannschaften die 7. Gruppe der Feuerwehr Birnbaum (Gemeinde Lesachtal) als Sieger hervor. Die 4. Gruppe der Feuerwehr Waidegg (Marktgemeinde Kirchbach) holte sich in der Kategorie Bronze B den Bezirksmeistertitel. Der Sieg in der Kategorie Silber A ging an die 4. Gruppe der Feuerwehr Birnbaum. Der Bezirksmeistertitel in der Kategorie Silber B ging an die 1. Gruppe der Feuerwehr Waidegg. Diese Bewerbsgruppen haben sich bereits für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften qualifiziert.

Weiterlesen...

Übergabe von Rauchmeldern für Neugeborene in Engelhartstetten

ENGELHARTSTETTEN (NÖ): Auch heuer veranstalteten die Raiffeisen Regionalbank Gänserndorf, Filiale Engelhartstetten gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Engelhartstetten die Aktion "Jedem Neugeborenen in Engelhartstetten einen Rauchmelder". Bankstellenleiter Christian Schultes und Verwalter Markus Aberham konnten an zwei Familien diese übergeben. Annalena und die Zwillinge Margarethe und Theres haben nun einen kleinen Lebensretter in ihren Kinderzimmern. Noch immer sterben jährlich rund 100 Personen an folgen einer Rauchgasvergiftung. Nicht durch Feuer, sondern durch giftige Rauchgase, welche bei jedem Brand entstehen. Nur die wenigsten Bürger schützen sich mit Qualitäts - Rauchmeldern.

Weiterlesen...

1. Bereichsfeuerwehrtag mit Fahrzeugsegnung des neuen Dienstfahrzeuges des BFK Deutschlandsberg

ST/Die Segnung des neuen Dienstfahrzeuges für den Bereichsfeuerwehrkommandanten und das 90-Jährige Bestehen der FF St. Ulrich i. G. war der erfreuliche Anlass, den 1. Bereichsfeuerwehrtag am 20.05. 2017 bei der FF St. Ulrich i.G. auszurichten. Mehr als 245 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden aus dem Bereich Deutschlandsberg und zahlreiche Ehrengäste nahmen an der Fahrzeugsegnung und des Bereichsfeuerwehrtages teil.

Weiterlesen...

Aus der Fahrzeug-Geschichte (1): Hurricane

Ende der 1980er Jahre ließ die steirische Firma Lohr mit dem HURRICANE aufhorchen: ÖAF (diesen MAN-Vorgänger gabs damals noch..) -Baustellenfahrgestell mit tiefem Schwerpunkt und einem ausgeklügelten Aufbau- und Kabinen-Konzept. Im Bild der ehemalige Tank der FF Hagenbrunn/N mit seinem Nachfolger, einem HLFA 3 von GIMAEX auf MAN-Fahrgestell.

Weiterlesen...

Härtester Feuerwehrmann Österreichs

Der TFA (Toughest Firefighter Austria) startet heuer am Samstag den 21. Mai 2016 zum dreizehnten Mal in Siegendorf durch. Athleten aus 5 Nationen und 5 Bundesländern sind am Start, um den Titel des härtesten Feuerwehrmann Österreichs zu kämpfen. Ein Bewerb für die Härtesten Vier Stationen, die Tätigkeiten im Einsatz nachempfunden sind, müssen in Folge absolviert werden. Die sehr sportlichen und praxisnahen Disziplinen verlangen den Wettkämpfern in punkto Ausdauer, Geschicklichkeit sowie Überwindungskraft alles ab und geben den
Zuschauern einen spektakulären Einblick in die Tätigkeiten der Feuerwehr. Neben dem Wettkampf erwartet die Besucher ein interessantes Rahmenprogramm.

Weiterlesen...

Rotkreuz-Gemeinschaft feiert doppelten Geburtstag

N/Das Rote Kreuz Niederösterreich lud am 5. Mai 2017 zur großen Geburtstagsfeier ihres Gründers Henry Dunant – beim diesjährigen Festakt stand zusätzlich das 30 Jahr Jubiläum der Gesundheits- und Sozialen Dienste im Zentrum der Veranstaltung. 30 Jahre, in denen vieles erreicht wurde. „In dieser Zeit wurden die Gesundheits- und Sozialen Dienste des Roten Kreuzes in Niederösterreich auf- und ausgebaut und stellen heute ein Netzwerk der Sicherheit für Menschen dar, die in Not geraten sind“, erklärte Präsident General Josef Schmoll, BA. „Heute umfassen die Gesundheits- und Sozialen Dienste 60 Angebote. Das dies überhaupt möglich ist, das verdanken wir vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 6/2017
 
84cover6 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at