Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

REAS 2017

Aktuelles

JUBILÄUMS-BIERZELT IN PFANDL

Tiere in Wohnung? Aufkleber informiert Feuerwehr!

Der Hund im brennenden Wohnzimmer, das Schlangenterrarium im vollgelaufenen Keller, die Katze im Schlafzimmer der gestürzten Seniorin: Feuerwehrangehörige haben im Einsatz häufig mit Tieren zu tun, auch wenn sie nicht direkt Ursache des Alarms sind. Hier ist es hilfreich für die Einsatzkräfte, bereits vor dem Betreten einer Wohnung zu erfahren, ob und gegebenenfalls welche Haustiere sich hinter der Tür verbergen. In Kooperation mit der Tierorganisation „Vier Pfoten“ gibt es nun im Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) ein aus Notfallsticker und Notfallkarte bestehende Set für Haustierbesitzer.

Weiterlesen...

Es ist soweit – der Schalter wird umgelegt!

München: Eineinhalb Jahre Vorbereitung, Planung und Schulung stecken hinter dem morgigen Termin – die Rede ist von der Umschaltung der Integrierten Leitstelle in der Feuerwache 3 in der Heimeranstraße auf die neue Leitstelle in der Feuerwache 4 in der Heßstraße. Am Samstag, 22. Juli 2017 um 7.00 Uhr ist es nun soweit. Der Zeitpunkt wurde so gewählt, dass erfahrungsgemäß mit einem geringen Einsatzaufkommen gerechnet werden kann. Die Umschaltung besteht aber nicht nur darin, einen Schalter umzulegen. Sowohl in der „alten“ als auch in der „neuen“ Leitstelle ist jeweils eine komplette Mannschaft im Dienst, sodass ab 7.00 Uhr sukzessive die 60 Notrufleitungen „112“ paketweise durch die Deutsche Telekom in die Heßstraße umgeroutet werden.

Weiterlesen...

Vor 90 Jahren: Der Justizpalast brennt.... (Ausstellung)

Wien: Der Justizpalast zwischen Parlament und Volkstheater im 1. Wiener Gemeindebezirk war am 15. Juli 1927 Schauplatz einer der dramatischten Feuerwehreinsätze in Wien. Demonstranten stürmten das Gebäude und setzten es in Brand. Die rasch eintreffenden Feuerwehrkräfte wurden massiv an den Löscharbeiten gehindert. Nach 12 Stunden war der Vollbrand gebrochen, die Nachlöscharbeiten dauerten 40 Tage. Bei den Straßenkämpfen gab es 89 Todesopfer, 33 Feuerwehrmänner wurden verletzt, der Justizpalast war ein Totalschaden, wertvollste Akten waren vernichtet.... (Mehr in der kommenden Ausgabe!)

Weiterlesen...

villachonfire - Feuerwehrfest der Superlative

CTIF: Hubert Vetter als Vizepräsident bestätigt

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband gratuliert Landesfeuerwehrinspektor Ing. Huber Vetter zur einstimmigen Wiederwahl als CTIF-Vizepräsident.Bei der Delegiertenversammlung des CTIF, die im Rahmen von #villachonfire am heutigen Mittwoch (12.7.2017) im Congress Center Villach stattgefunden hat, ist eine – aus österreichischer Sicht – wichtige und richtungsweisende Entscheidung getroffen worden.

Weiterlesen...

Rotkreuz-Fahrzeuge in neuem Design

N/Das Rote Kreuz stellt ab sofort auf ein neues, einheitliches Design bei allen Fahrzeugen um. Damit soll das Rote Kreuz selbst noch besser erkennbar werden, wesentliches Kriterium für die Umstellung ist aber die noch bessere Sichtbarkeit der Einsatzfahrzeuge bei Nacht und Tag.Präsident Josef Schmoll und Landesrettungskommandant Werner Kraut, Rotes Kreuz Niederösterreich, präsentieren das neue Fahrzeug-Design.

Weiterlesen...

villachonfire

Derzeit (10. bis 16. Juli 2017) finden in Villach die 16. Internationalen Feuerwehrwettbewerbe sowie die 21. Internationale Jugendfeuerwehrbegegnung des CTIF (Comité Technique International de prévention et d’extinction du Feu = Internationale Vereinigung des Feuerwehr- und Rettungsdienstes) statt.Am gestrigen Sonntag sind die rund 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fast 30 Nationen in der Draustadt angekommen, um sich den Bewerben zu stellen, neue Freunde kennen zu lernen und eine Woche ganz im Zeichen der Feuerwehr zu verbringen.

Weiterlesen...

14 Feuerwehren während Formel 1 Wochenende im Einsatz

Während die Königsklasse des Motorsports vom 7. bis 9. Juli am Red Bull Ring in Spielberg gastierte, standen 120 Feuerwehrmänner aus dem Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld am Rennwochenende im Einsatz. Um die größtmögliche Sicherheit auf dem Gebiete des Brandschutzes gewährleisten zu können, stellte der Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld ein Großaufgebot an Einsatzkräften. Damit die Koordination der Einsatzmannschaft reibungslos abläuft, wurden die festgelegten Zonen vom jeweiligen Einsatzoffizier des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld sowie vom Gesamt-Einsatzleiter der Feuerwehren, Oberbrandrat Erwin Grangl, geführt und koordiniert.

Weiterlesen...

Neue Löschfahrzeuge - ABC-Abwehr beim Bundesheer

Nach über 30 Jahren erhalten die ABC-Abwehrkompanien des Bundesheeres neue Löschfahrzeuge-ABC-Abwehr (LF-ABC). Die MAN 18.320 4x4 Fahrgestelle wurden von Rosenbauer aufgebaut: ATneu, Einbaupumpe N 35, Tankinhalt 4000 Liter Wasser und 200 Liter Schaummittel. Ausgelegt ist das Fahrzeug für eine Besatzung von 1:6. In der Kabine findet neben der Standardbeladung auch die komplette Mannausrüstung Platz. Ausrüstungsschwerpunkte sind neben der Brandbekämfung Körperschutz und ABC-Abwehr (Messgeräte, Auffangbehälter, Deko-Material). Die Schutzanzüge kombinieren Hitze und Chemikalienschutz. Die Gruppe ist damit auch im kontaminierten Bereichen voll aktionsfähig. Mehr demnächst!

Weiterlesen...

Siegerehrung 62. Bgld. Landesfeuerwehrleistungsbewerb

Tadten, am 1. Juli 2017: Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tadten, zahlreiche freiwillige Helfer, Feuerwehrfunktionäre und Bewerter aus dem Burgenland und Mitarbeiter des Landesfeuerwehrkommandos Bgld. sorgten am 1. Juli 2017 für die reibungslose Abwicklung des 62. Landesfeuerwehrleistungsbewerbes und für die Verpflegung der Bewerter, der Bewerbsgruppen und Schlachtenbummler. Auch ein kurzer Regenschauer bei der Eröffnung des Bewerbes konnte die ausgezeichneten Leistungen der 180 zum Bewerb angetretenen Bewerbsgruppen nicht schmälern.:

Weiterlesen...

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 4/2017
 
82cover4 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at