Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Wer ist online

Aktuell sind 235 Gäste und keine Mitglieder online

Werbung

Dräger Messstrategie

Herbert Krenn ist Weltmeister!

Herbert Krenn von der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen, konnte seinen Weltmeistertitel im Ultimate Firefighter Wettkampf erfolgreich verteidigen und holte sich somit die Goldmedaille bei den World Police & Fire Games in Los Angeles/ USA. "Es war schon ein langer Tag du musst dich immer wieder aufwärmen und nach den Stationen auch wieder auslockern, bis zur letzten Station ist man trotzdem schon sehr fertig. Aber ich bin schon sehr froh und sehr erleichtert das ich diese Goldene geholt habe und meinen Weltmeistertitel verteidigen könnte. War schon ein großes Ziel von mir." erzählt uns der frisch gebackene Weltmeister.
 
Zu den Wettkampf: Es werden die ersten zwei Stationen am Vormittag und die beiden anderen am Nachmittag absolviert
Station 1: 2 Mal 80 m B- Druckschläuche ausziehen und 2 Stk. 20m B- Schläuche zusammenrollen
Station 2: 15 m zur 2- teiligen Schiebeleiter laufen und damit 20 m zu Turm laufen,aufstellen u ausziehen; ein Schlauchpaket in den 6. Stock tragen, danach ein Schlauchpaket 19 kg mittels eines Seiles aufziehen; wieder nach unten laufen und eine Axt und ein Mundstück von einem Strahlrohr aufnehmen zum Feuerwehrauto laufen das Mundstück aufschrauben und die Axt in einen Holzblock schlagen und ins ziel laufen.
Station 3: Bei der Hammerbox ein Gewicht von 77 kg mittels eines Schonhammer 3kg schwer 1,5m nach hinten schlagen einen 60m Slalomparcours durchlaufen und einen 80kg schweren Dummy 40m ins Ziel ziehen.
Station 4: 30m zum Turm laufen, ein Schlauchpaket aufnehmen und in den 6. Stock tragen, wieder nach unten laufen und eine Motorsäge aufnehmen und wieder in den 6. Stock hoch tragen und wieder nach unten und die 30m ins Ziel laufen.
Herbert Krenn
www.firegames.at

Das aktuelle Heft

Neu: Heft 8/2017
 
86cover8 17
 
 

Suche

Werbung

Anmeldung für Abonnenten

nur mit gültigem Jahresabo möglich

Copyright © 2015 feuerwehrobjektiv.at