Schwelbrand in einem Wohnhaus

Am 22. Februar wurde die Feuerwehr Guntramsdorf mittels Pager und SMS um 10:10 Uhr zu einem Brandverdacht in die Josefigasse, zu einem im Umbau befindlichen Wohnhaus, alarmiert. Als die Besitzerin die Baustelle betrat stellte sie im Wohnhaus einen starken Brandgeruch sowie eine Verrauchung fest. Umgehend verständigte sie die Feuerwehr über den Notruf 122.

mehr lesen…

Aus brennender Wohnung gerettet

Schwerverletzt konnte ein im Rollstuhl sitzender Mann von Feuerwehrleuten aus seiner brennenden Wohnung gerettet werden.
Bei einem Spaziergang mit ihrem Hund bemerkte eine Passantin den Brand in einer Wohnung des Mehrparteienhauses in Wien – Penzing. Rauch drang aus einem der Fenster. Die Frau eilte zur nahegelegenen Feuerwache und schlug Alarm.

Nahezu gleichzeitig mit der mündlichen Anzeige bei der Feuerwache langten mehrere Anzeigen beim Notruf der Feuerwehr ein. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien schlugen bereits Flammen aus einem Fenster. Umgehend wurden zwei Löschleitungen für einen umfassenden Löschangriff vorbereitet. Unter Atemschutz drangen die Feuerwehrleute mit einer der Löschleitungen in die Brandwohnung ein und fanden dabei einen im Rollstuhl sitzenden Mann. Er wurde in einen sicheren Bereich gebracht und bis zur Übergabe an den Rettungsdienst von einem Feuerwehrtrupp reanimiert. Zeitgleich wurde mit der zweiten, im Außenangriff eingesetzten Löschleitung ein Flammenüberschlag auf andere Bereiche des Gebäudes verhindert.
Die notfallmedizinische Versorgung des Mannes wurde vom Team der Berufsrettung Wien übernommen. Der Mann musste zur weiteren Behandlung mit dem Wiener Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bericht: MA 68

Neues Logistikfahrzeug

Durch Herrn Bürgermeister Günther Albel sowie Feuerwehrreferent Stadtrat Harald Sobe wurde am 21.02.2019 ein neues Wirtschaftsfahrzeug an die Hauptfeuerwache Villach übergeben.  Bei dem Fahrzeug, welche durch die Villacher Firma Ressenig Fahrzeugbau gefertigt wurde, handelt es sich um einen Mercedes Benz Sprinter, Doppelkabine mit permanenten Allradantrieb und Ladebordwand. 

mehr lesen…

Übungsannahme Sturm

Übungsannahme war ein heftiger Sturm der von Freitag auf Samstag über die Gemeinde Lassee fegte und die ganze Nacht hindurch die örtlichen Feuerwehren beschäftigte. Durch die große Anzahl an Schadstellen wurde der Katastrophenhilfsdienst zur Unterstützung angefordert. Ab neun Uhr arbeiteten die Kräfte parallel alle aufgetretenen Einsätze ab. Da gab es mal mehrere verletzte und eingeklemmte Personen unter den umgestürzten Bäumen zu retten, vermisste und verirrte Personen zu suchen und einen PKW-Verkehrsunfall mit eingeklemmten Fahrer ab zu arbeiten.

mehr lesen…

Großbrand verhindert

In den Abendstunden des 20. Februar wurde die FF Kirchschlag gemeinsam mit der FF Kronabittedt und der FF Hellmonsödt zu einem Brand im Ortsteil Davidschlag ( Gemeinde Kirchschlag bei Linz) gerufen. 
Grund für die Alarmierung war ein Hoftrac der in einem Stadl bei einem Reithof in eingestellt war und dieser aus noch unbekannter Ursache selber startete und zu brennen angefangen hatte. Durch das rasche Eingreifen des Hofbesitzers und der Einsteller konnte der brennende Hoftrac noch aus dem Stadl mit Hilfe eines Traktors herausgezogen werden. Somit konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Reithalle verhindert werden.

mehr lesen…

Wiesenbrand in Gnas

 
Aus unbekannter Ursache geriet Mittwochnachmittag im Ortsgebiet von Gnas eine Wiese in Brand. Bei den Löschversuchen einer Privatperson geriet dessen Kleidung in Brand – die ersteintreffenden Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Gnas löschten die brennende Kleidung, die Person blieb dabei unverletzt.

mehr lesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen